Wissenschaftsgespräche

... zwischen Hans Thiersch und Björn Kraus

v.li. Hans Thiersch, Björn Kraus, EH Freiburg, 2014; Foto: Fionn Grosse; cc by 4.0

 

 

Das 2014 von Hans Thiersch und Björn Kraus initiierte Format der öffentlichen Wissenschaftsgespräche bietet eine Plattform an der Evangelischen Hochschule Freiburg, wissenschaftliche Positionen vor und mit Publikum - mit Wissenschaftler*innen, Fachkräften aus der Praxis und Studierenden - zu diskutieren.

 

Die Gespräche finden zu wechselnden Themen statt.

 

 

 

 

 

Zur Person

  • Prof. Dr. Björn Kraus, Professor für Wissenschaft Soziale Arbeit, Evangelische Hochschule Freiburg
  • Prof. Dr. Dr. h.c. mult. em. Hans Thiersch, Professor für Erziehungswissenschaft und Sozialpädagogik, Tübingen

Wissenschaftsgespräche auf Vimeo

2018

Am 27.  Juni 2018 fand das hochschulöffentliche Wissenschaftsgespräch von Hans Thiersch und Björn Kraus statt; mit dem Arbeitstitel: Relationale Soziale Arbeit,  Lebensweltorientierung und die Frage nach der Normativität einer kritischen Sozialen Arbeit.

 

2017 - News und Bildergalerie

Relationaler Konstruktivismus, Lebensweltorientierung und die Frage nach der Wahrheit 

2016 - News und Bildergalerie

v.li. Björn Kraus, Hans Thiersch, EH Freiburg 2016; Foto: Fionn Grosse; cc by 4.0

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Problem der Normativität in der Sozialen Arbeit  zwischen Wissenschaft und Praxis

2014 - News, Bildergalerie, Video

Zwei Perspektiven: Hans Thiersch und Björn Kraus diskutieren über Lebensweltliche Orientierung

 

Kontakt

Prof. Dr. Björn Kraus

Prorektor der EH Freiburg

Wissenschaft Soziale Arbeit

Telefon 0761 47812- 4, bkraus@eh-freiburg.de

 

Mehr Info zu ausgewählten Veranstaltungen von Björn Kraus

 
 
 
 
 

Artikel versenden

X
 

Empfänger( Mehrere Empfänger durch Komma trennen )

Absender

Abschicken
Sende... Bitte warten!
Erfolgreich versendet!

Vorschau Ihrer Weiterempfehlungs-Mail an:
E-Mail Adresse

 

Guten Tag,

ich empfehle Ihnen den Artikel der Evangelischen Hochschule Freiburg.

Um den Artikel zu lesen, klicken Sie bitte auf diesen Link:

 

http://www.eh-freiburg.de/

 

Freundliche Grüße
Vorname und Nachname