Unser Hochschul-Newsletter – jetzt anmelden!

 

NEU ! Master jetzt auch in Teilzeit studieren

Der Master kann in Vollzeit und ganz neu, jetzt auch in Teilzeit (5 Semester) studiert werden. Hierfür findet die Lehre in Blockveranstaltungen an zwei festen Wochentagen statt und sie wird durch digitale Lehr-/Lernformate ergänzt.

Bildung und Erziehung im Kindesalter (Master of Arts)

Zum Sommersemester 2024 startet der neu konzipierte Master. Studiengangsleiterin Prof.in Dr.in Dörte Weltzien: „Wichtigste Neuerungen sind: Die beiden Wahlpflichtbereiche: „Beratung von Kindern und Familien mit Entwicklungsbedürfnissen und Problemlagen sowie Fachkräften in Feldern der Kindheitspädagogik“ sowie „Didaktik und Methodik der Erwachsenenbildung im Bereich der Bildung, Betreuung und Erziehung im Feld der (Kindheits-)Pädagogik“ wurden weiter gestärkt.“

Außerdem ist es jetzt möglich, den Master in Vollzeit oder Teilzeit (5 Semester) zu studieren. Für die Teilzeitvariante findet die Lehre als Blockveranstaltungen an zwei festen Wochentagen statt und wird durch digitale Lehr-/Lernformate ergänzt. Damit ist auch ein Pendeln nach Freiburg leichter möglich oder die Vereinbarkeit von Familie und Studium besser realisierbar.

Durch die Wahlmöglichkeiten eröffnet der forschungsorientierte Master direkte Wege in attraktive Berufsfelder. Die Absolvent*innen des Studiengangs werden gerne für die Fachberatung oder Familienhilfen gewonnen oder sie arbeiten erfolgreich in der Aus- und Weiterbildung im kindheitspädagogischen Feld.

Spitzenkraft in Forschung und Praxis werden

Mit dem konsekutiven Master-Studiengang qualifizieren Sie sich zu einer Spitzenkraft in Forschung und Praxis. Sie vertiefen und erweitern Ihre fachspezifischen und methodischen Kompetenzen in frühpädagogischen Handlungsfeldern. Die Evangelische Hochschule Freiburg kooperiert in der Master-Ausbildung im Bereich der Kindheitspädagogik bzw. Bildung und Erziehung im Kindesalter (BEK) mit anderen Hochschulen und Forschungsinstituten. Die Ehemaligen des Master Bildung und Erziehung im Kindesalter (BEK) sind von diesem Studiengang überzeugt und würden ihn mehrheitlich weiterempfehlen.

Alleinstellungsmerkmal des Masterstudiums

Der 2010 erstmals akkreditierte Master-Studiengang Bildung und Erziehung im Kindesalter wurde 2023 zum dritten Mal erfolgreich reakkreditiert. Die Gutachter*innen im Akkreditierungsverfahren stellen die guten und familienfreundlichen Studien- und Arbeitsbedingungen an der Evangelischen Hochschule Freiburg positiv heraus. Diese seien zum Beispiel durch die Flexibilität in der Durchführung des Studiengangs, durch eine individuelle Betreuung der Studierenden und die Veranstaltungen in kleinen Gruppen gewährleistet. Die im Leitbild der Hochschule verankerte Partizipation wird in die Gestaltung der Lehre übertragen und führt zur Selbstwirksamkeit der Studierenden. „Weiterhin betonen die Gutachter*innen das schlüssige Studiengangskonzept und ein anspruchsvolles Programm“, so Weltzien. Das forschungsorientierte Profil des Master-Studiengangs ist nahezu ein Alleinstellungsmerkmal.

Video über das Master-Studium

… mit Studierenden und Professorinnen im Master sowie wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen aus Forschungsinstituten an der Hochschule: „Man wächst im Studium…“

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Bewerbung, Zulassung, Beiträge, Infos zu Zielgruppe, Berufsfeldern, etc.

Zielgruppe

  • Absolvent*innen des Bachelor-Studiengangs Pädagogik der Kindheit der EH Freiburg/PH Freiburg
  • Absolvent*innen anderer Bachelor-Studiengänge im Bereich Pädagogik und Psychologie

Arbeitgeber/berufliche Tätigkeiten

  • im wissenschaftlichen Bereich (Akquise und Durchführung von Forschungsprojekten)
  • in der Fachberatung, Qualitätsentwicklung und Supervision, in Trägeraufgaben (z.B. pädagogische Leitung)
  • in der Ausbildung von pädagogischen Fachkräften (Lehraufgaben an Fachschulen und in der Weiterbildung) oder im Projektmanagement (z.B. in Kirche und Diakonie, bei Stiftungen/ Instituten, in der Geschäftsführung von Träger- und Wohlfahrtsverbänden)

Fakten

  • Studienabschluss
    Master of Arts (M.A.)
  • Zulassungsvoraussetzungen
    ein überdurchschnittlich erfolgreich abgeschlossenes Studium mit frühpädagogischer Ausrichtung oder eines anderen äquivalenten Hochschulstudiums (Bachelor, Diplom, Master). Studierende, die einen sechssemestrigen Bachelorabschluss haben, müssen zuvor Brückenmodule über ein Semester (jeweils im Wintersemester) erfolgreich absolviert haben.
    Die Zulassungs- und Immatrikulationsordnung steht hier zum Download zur Verfügung.
  • Studienbeginn
    jeweils zum Sommersemester; bei Belegung eines Brückensemesters ist Studienstart im Wintersemester
  • Studiendauer
    Der Studiengang wird in einer 3-semestrigen Vollzeitvariante und einer 5-semestrigen Teilzeitvariante angeboten. In der 5-semestrigen Teilzeitvariante ist ein berufsbegleitendes Studium möglich. Hierfür werden die Lehrveranstaltungen als Blockveranstaltungen an zwei festen Wochentagen durchgeführt.
  • Bewerbungsfrist
    15. Juli des Jahres für Bachelor-Absolvent*innen, die ein Brückensemester benötigen, Auswahlgespräche finden in der 2. Julihälfte statt;
    28. Januar des Jahres für Bachelor-Absolvent*innen, die keine Brückenmodule benötigen.
  • Bewerbungsverfahren
    bevor Sie die Online-Bewerbung starten, bitte zunächst wichtige Infos zum Verfahren, Gebühren etc. lesen
  • Kosten
    Es werden für die jeweilige Regelstudienzeit (3 bis 5 Semester) insgesamt 1.500 Euro Studiengebühren erhoben (Vollzeit- und Teilzeitvariante) zzgl. Verwaltungsgebühren pro Semester. Für Studienzeiten nach Überschreitung der Regelstudienzeit fallen weitere € 500 pro Semester an, zzgl. Verwaltungsgebühren.

Studieninhalte

Zentrale Merkmale des Studiengangs sind zum einen die ausgewiesene wissenschaftliche Orientierung mit vertieften theoretischen und methodischen Inhalten der angewandten, empirischen Kinder- und Jugendforschung und zum anderen die vielfältig angelegte Projektarbeit, in der sowohl die Durchführung von Praxisforschungsprojekten als auch handlungsfeldspezifische Projekte umgesetzt werden.

Der Studiengang umfasst 90 Credit Points (CP) nach dem European Credit Transfer System (ECTS), und gliedert sich in 500 Stunden Präsenzstudium und 2.200 Stunden Selbststudium. Der Studiengang ist in elf Module gegliedert, die alle erfolgreich absolviert werden müssen. In den Studiengang sind zwei Wahlpflichtmodule integriert, von denen die Studierenden jeweils einen Wahlstrang entscheiden:

  • Wahlstrang „Beratung“: Beratung von Kindern und Familien mit Entwicklungsbedürfnissen und Problemlagen sowie Fachkräften in Feldern der Kindheitspädagogik I und II.
  • Wahlstrang „Didaktik“: Didaktik und Methodik der Erwachsenenbildung im Bereich der Bildung, Betreuung und Erziehung im Feld der (Kindheits-)Pädagogik I und II.

Die Zuordnung der einzelnen Module zu den vier Studienbereichen zeigen die Studienverlaufspläne (Vollzeit/Teilzeit) sowie das Modulhandbuch.

Download aktuelles Vorlesungsverzeichnis

Vorhergehende Aktualisierungen des Vorlesungsverzeichnis des WiSe 23/24 finden Sie auf ILIAS.

Hier geht es zum Bewerbungsportal.

Jetzt bewerben
Wir verändern Gesellschaft