Jubiläum 1918 – 2018 – Der Festakt

Praxis im Studium

Das Studium an unserer Hochschule bereitet bestens auf die Arbeitswelt vor. Der enge Praxisbezug macht sicher, nicht am Markt vorbei zu studieren. Die drei Praxisämter der Studiengänge beraten Studierende, Praxiseinrichtungen, Dozierende und Anleiter*innen. In allen Bachelor-Studiengängen sind Praxissemester sowie weitere Praxisphasen eingebaut. So sammeln Sie schon während der Studienzeit Berufserfahrung. Alle Praxiszeiten werden intensiv begleitet und theoretisch vertieft.

Was die Praxisämter für Sie tun:

  • Konzeption und Qualitätsentwicklung des Praktischen Studiensemesters
  • Vorbereitung und Beratung der Studierenden
  • Organisation der fachlichen Begleitung der Studierenden
  • Ausbildungssupervision
  • Organisation der vertraglichen und prüfungsrelevanten Abläufe
  • Schnittstelle für den Bereich berufliche Praxis – Lehre – Forschung

Praxisamt Soziale Arbeit

Infos für Studierende

Alle Formulare und Leitfaden zum Download für das Praktische Studiensemester

Praxisamt Religionspädagogik/Gemeindediakonie

Infos für Studierende

  • Alle Formulare und Leitfaden für das Praktische Studiensemester zum Download auf ILIAS

 

Praxisamt Pädagogik der Kindheit

Infos für Studierende

  • Alle Formulare und Leitfaden für das Praktische Studiensemester zum Download auf ILIAS.

Ausbildungssupervision

Infos für Studierende der BA-Studiengänge

  • Alle Formulare und FAQ zur Ausbildungssupervision zum Download auf  ILIAS

 

Infos für Ausbildungssupervisor*innen

Kann Studierenden im Ausland Einzel-SV per E-Mail bzw. per Telefon-SV oder per Skype oder Face-Time angeboten werden?

Ja, SV über alle diese Medien ist möglich. Beachten Sie hierzu auch die Standards zur E-Mail-SV.

Wie vielen Studierenden der EH Freiburg darf ich pro Praxissemester Ausbildungs-SV geben?

Bis zu zehn Studierenden pro Semester.

Wie gehe ich damit um, wenn Studierende SV-Sitzungen verpassen?

Die Stundenzahl der Ausbildungssupervision muss von allen Studierenden ohne Ausnahme erfüllt werden, da dies eine verpflichtende Studienleistung ist. Studierende, die an einer Gruppensitzung nicht teilnehmen, müssen diese in Form einer Einzelsupervision nachholen.

Im Krankheitsfall kann der/die Studierende die Kostenerstattung über die Hochschule beantragen. Ansonsten sind die Kosten für die zusätzliche Supervision von den Studierenden selbst zu tragen.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr über die Verwendung Ihrer Daten finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close