Jubiläum 1918 – 2018 – Der Festakt

Geflüchtete – Wege ins Studium

Für Geflüchtete: Vom Gasthörer zum Studierenden

Erstmals hat die Evangelische Hochschule Freiburg zum Sommersemester 2017 ein mehrschrittiges Programm zur Aufnahme von Menschen mit Fluchterfahrung in ein Studium gestartet. Zum Wintersemester 2018/19 haben acht junge Menschen u.a. aus Syrien, Eritrea und Iran ihr Bachelorstudium für Soziale Arbeit begonnen. Sie haben zuvor das Vorbereitungsprogramm von September 2017 bis Juni 2018, entwickelt von Prof. Dr. Gesa Köbberling, erfolgreich absolviert.

Drei unterschiedliche Angebote zielen darauf, den Zugang zu einem regulären Studium zu erleichtern: ein Gasthörerprogramm, ein Vorkurs für Menschen mit Fluchterfahrung sowie ein Kontingent von regulären Studienplätzen für Geflüchtete. Die Teilnehmer*innen begeben sich auf für sie neues Terrain: die Studiengänge Soziale Arbeit, Religionspädagogik / Gemeindediakonie und Pädagogik der Kindheit sowie entsprechende akademische Berufe gibt es in ihren Herkunftsländern nicht.

Eine bestimmte Religionszugehörigkeit oder Weltanschauung ist nicht Voraussetzung für die Teilnahme an dem vorbereitenden Programm und auch nicht für ein Studium an der Evangelischen Hochschule Freiburg.

Studierende der Hochschule helfen als „Buddies“ im Studienalltag.

Das neue Vorprogramm beginnt zum Sommersemester 2019. Informationen hierzu gibt es auf dieser Website ab Ende Januar 2019.

 

Mehr Infos

 

 

 

 

 

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr über die Verwendung Ihrer Daten finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close