Jubiläum 1918 – 2018 – Der Festakt

Master Sozialmanagement

Studiengänge

Die Evangelische Hochschule Freiburg bietet mit dem akkreditierten Master-Studiengang Sozialmanagement eine Antwort auf die Herausforderungen, die der schnelle gesellschaftliche Wandel an Organisationen der Sozialen Arbeit stellt. Stichworte sind dabei z.B. Modernes Führen, Marketing, Personal- und Organisationsentwicklung, Change-Management, aber auch Controlling und Risikomanagement. Die Ausbildung ist dabei bewusst nicht nur einseitig betriebswirtschaftlich ausgerichtet, sondern will eine innovative und ethisch fundierte Qualifizierung von Führungs- und Leitungskräften für Non-Profit-Organisationen vorantreiben, deren Professionalität sich als Wachstumsbranche schlechthin stärker beweisen muss als jemals zuvor.

Der Master-Studiengang wurde ohne Auflagen bis zum 30. September 2022 reakkreditiert. 

TeilnehmerInnen- und Absolvierendenbefragungen zählen zu den Grundpfeilern eines hochschulischen Qualitätsmanagements. Die AbsolventInnenbefragung 2015/16 der Master Sozialmanagement zeigt, 93% würden diesen Studiengang an der EH Freiburg weiterempfehlen. 74% der Absolvierenden haben sich aus persönlicher Sicht beruflich verbessert. 93% der Befragten schlossen in der Regelstudienzeit ab – trotz oder gerade wegen gleichzeitiger Berufstätigkeit. 71% fühlten sich während des Studiums von der Hochschule gut unterstützt.

Noch ein guter Grund für das Masterstudium Sozialmanagement: Das Ziel der Qualifizierung zur Leitungskraft ist fest im Blick. Zwei Drittel der Absolvierenden befinden sich in einer Leitungsstelle. Insgesamt sind es deutlich über 70% der Absolvierenden, die innerhalb von fünf Jahren nach Abschluss in eine höhere Position wechseln. Ein Drittel schafft den beruflichen Aufstieg sogar innerhalb des ersten Jahres nach dem Studium. Für fast drei Viertel der Absolvierenden verbessert sich die berufliche Situation insgesamt. Die Realverdienste sind dementsprechend überdurchschnittlich.

„Dieser Befund ist für uns wichtig, bestätigt er doch: Das Globalziel des Studienganges wird erreicht: Wir wollen motivierte Fachkräfte zu exzellenten Führungskräften für die Sozialwirtschaft weiterqualifizieren!“, hält Studiengangsleiter Professor Dr. Berthold Dietz fest. „Aber fast noch wichtiger für uns ist dabei, WIE wir dieses Ziel erreichen. Wir legen viel Wert auf die Stimmung und die Kultur im Studiengang; eine Kultur, die von Teamgeist und Vereinbarkeit geprägt ist.“

Kompetenzen, die das Master-Studium vermittelt

Im Zentrum steht die Qualifizierung für Verantwortungspositionen mit Leitungs- und Managementaufgaben auf wissenschaftlicher Grundlage. Damit ist der Erwerb von wissenschaftlichen Fachkenntnissen, Methoden und die Reflektion von Einstellungen gemeint, die zur eigenständigen methodisch-wissenschaftlichen Arbeit und zur verantwortlichen Führung und Leitung von Organisationen und Menschen im Bereich der Sozialwirtschaft befähigen. Dies beinhaltet die Erweiterung von persönlichen kommunikativen Fähigkeiten und Management-Kompetenzen, von Kreativität, Reflexivität und der Kompetenz zu selbständigem Handeln im Blick auf eine innovative und markterfolgreiche professionelle Weiterentwicklung sozialer Dienstleistung und sozialer Berufe.

Was Absolventen und Absolventinnen über das Studium sagen

… lesen Sie zum Beispiel hier von Dorothea Bergler und Valerie Ralle

Partner im Studiengang

  • ddn – Das Demografie-Netzwerk e.V., AK Sozialwirtschaft

Infos

Zielgruppe

Personen, die in Organisationen und Unternehmen der Sozialwirtschaft, in Non-Profit-Organisationen oder in öffentlichen Verwaltungen tätig sind, bevorzugt mit Qualifikationen und Berufserfahrung im Bereich der Sozialen Arbeit, der Pädagogik oder in Gesundheit und Pflege.

Fakten

  • Studienabschluss: Master of Arts (M.A.)
  • Zulassungsvoraussetzungen: gem. § 58 des Gesetzes über die Hochschulen in Baden-Württemberg (LHG – Landeshochschulgesetz vom 01. Januar 2005). Zudem: Überdurchschnittlich erfolgreich abgeschlossenes Studium der Sozialen Arbeit oder eines anderen einschlägigen, berufsqualifizierenden Hochschulstudiums. Mindestens 3-jährige Berufserfahrung zum Zeitpunkt der Zulassung zum Studiengang. Verantwortungs- und Leitungserfahrung in der Sozialen Arbeit bzw. ein begründetes Interesse an einer Tätigkeit auf dieser Handlungsebene.
  • Studienbeginn: regulär im Wintersemester (zum Sommersemester in Ausnahmefällen als flexibler Einstieg möglich).
  • Flexibler Einstieg: es besteht die Option des flexiblen Einstiegs in den Masterstudiengang Sozialmanagement. Interessierte können zu jedem Semester in das Studium einsteigen.Die Belegung einzelner Module ist möglich. Das Studium ist insgesamt wie auch in Teilen so organisiert, dass es berufsbegleitend zu absolvieren ist. Individuelle Interessen und berufliche Erfordernisse können dabei in einem gewissen Rahmen im Sinne individualisierter Studienverläufe berücksichtigt werden.
  • Studiendauer: 5 Semester, Blockveranstaltungen i.d.R. freitags 15:15 Uhr – 20:15 Uhr und samstags 9:15 Uhr – 17:45 Uhr. Im Schnitt sind je Semester 12-13 Wochenend-Blöcke einzuplanen. Wochenenden in der Schulferienzeit B-W sind selbstverständlich frei.
  • Bewerbung/Bewerbungsfrist: Bewerben können Sie sich online. Bevor Sie die Online-Bewerbung starten, lesen Sie bitte zunächst die zusätzlichen Bewerbungsinformationen. Bewerbungsschluss ist der 15. September des Jahres.
  • Kosten: 8.500 Euro zzgl. individuelle Kosten für Literatur, Reisekosten, ggf. Übernachtung etc.Werden nur einzelne Module belegt, fallen Teilgebühren für die jeweilige Veranstaltung an.Mit dem Semesterausweis kann das Semesterticket erworben werden. Es berechtigt zur vergünstigten Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel im Gebiet des Verkehrsverbundes.Die Aufwendungen für das Weiterbildungsstudium können steuerlich geltend gemacht werden.
  • Anerkannte Bildungseinrichtung: Die Evangelische Hochschule Freiburg ist anerkannte Bildungseinrichtung nach dem Bildungszeitgesetz Baden-Württemberg (PDF)

Bewerben

Sehr geehrte Interessentinnen und Interessenten,

wenn Sie sich für unseren Studiengang bewerben möchten, benötigen wir folgende Unterlagen von Ihnen:

  • eine kurze Begründung (formlos), warum Sie sich für diesen Studiengang bewerben
  • amtlich beglaubigte Zeugniskopien des einschlägigen berufsbefähigenden Hochschulabschlusses
  • Nachweise über das Erfüllen der sonstigen Studienvoraussetzungen (3-jährige Berufstätigkeit) bzw. der bereits erbrachten Studienteilleistungen (Module)
  • Studienzeiten und Prüfungsleistungen bzw. die entsprechenden Credit Points, aus anderen Studiengängen können angerechnet werden, soweit die für die jeweiligen Module geforderten Leistungen adäquat nachgewiesen werden. Die Gleichwertigkeit ist festzustellen, wenn Studienzeiten und Prüfungsleistungen in Inhalt, Umfang und in den Anforderungen denjenigen des vorliegenden Studienganges im wesentlichen entsprechen. Über die Anrechung entscheidet auf Antrag der Prüfungsausschuss
  • Ausländische StudienplatzbewerberInnen mit ausländischem Zeugnis werden gebeten, sich zuerst an das Ausländer-Studienkolleg, Braunegger Str. 55, 78462 Konstanz, zu wenden. Dort wird Ihre Abschlussnote in das deutsche Notensystem umgerechnet. Dieser Nachweis und der Nachweis über die bestandene deutsche Sprachprüfung muss mit der Bewerbung vorgelegt werden.Ausländer mit deutschem Schulabschluss werden deutschen Bewerbern gleichgestellt

Die erforderlichen Unterlagen laden Sie bitte im Online-Portal per Dokumenten-Upload hoch. Link zur Online-Bewerbung

Studieninhalte

Grundlegende gesellschaftliche Wandlungsprozesse stellen neue Herausforderungen an die Organisation der Sozialen Arbeit. So befinden sich auch soziale Dienste und Einrichtungen mehr und mehr in einem Wettbewerb engagierter Anbieter. Adressaten und Finanzierer sozialer Dienstleistungen richten neue Erwartungen an das Management der Sozialwirtschaft. Nicht immer und längst nicht überall sind die Träger der Sozialen Arbeit und ihre Leitungskräfte diesen Anforderungen gewachsen.Die Evangelische Hochschule Freiburg greift mit dem Masterstudiengang diese gesellschaftlichen Wandlungsprozesse auf. Sie erfordern neue Politik- und Managementkonzepte und erzwingen so geradezu einen Paradigmenwechsel in der Organisation der Sozialen Arbeit. Die neuen Begriffe (z. B. Kundenorientierung, Outputsteuerung, Budgetierung, Kontraktmanagement, Qualitätsmanagement, Sozialmarketing, Fundraising, Controlling etc.) skizzieren somit mehr als nur ein modisches Design.

Die Evangelische Hochschule Freiburg bietet mit ihrem Masterstudiengang Sozialmanagement ein zukunftsorientiertes Ausbildungsprogramm. Sie verfolgt dabei bewusst nicht den Weg einer einseitig betriebswirtschaftlichen, technologischen Ausrichtung. Gerade vor dem Hintergrund eines christlichen Menschen- und Weltbildes gilt es, neben den vielfältigen Unsicherheiten und Krisenerscheinungen zugleich die neuen Chancen aufzugreifen und alternative Entwicklungen zu suchen.Nicht zuletzt müssen auch aus berufspolitischer Sicht die Voraussetzungen für eine hinreichend innovative Qualifizierung der Führungs- und Leitungskräfte aus den Reihen des Fachkräftereservoirs der Sozialen Arbeit geschaffen werden. Darüber hinaus wird mit dem Masterabschluss an internationale Entwicklungen sowie an aktuelle Vorgaben der Hochschulreform angeschlossen.

Im Zentrum steht die Qualifizierung für Managementfunktionen:

  • Erwerb von Einstellungen, Theorien und Methoden zur Führung und Leitung von Organisationen und Menschen im Non-Profit-Bereich.
  • Erwerb fachwissenschaftlicher Kompetenzen zum eigenständigen, verantwortlichen Handeln im Bereich der Sozialwirtschaft.
  • Erwerb von Managementkompetenzen insbesondere der kommunikativen Fähigkeiten und der transformativen Personalführung.

Hier geht es zum Bewerbungsportal.

Jetzt bewerben

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr über die Verwendung Ihrer Daten finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close