Unser Hochschul-Newsletter – jetzt anmelden!

Qualitätsmanagement

Struktur- und Entwicklungsplan 2018 – 2023

Hochschulentwicklungspläne sind Instrumente der Steuerung und des strategischen Qualitätsmanagements

Die Evangelische Hochschule Freiburg hat ihren ersten Struktur- und Entwicklungsplan (StEP) für die Jahre 2018 – 2023 verabschiedet. Er unterstreicht, dass die Hochschule mit Lehre, Forschung und Weiterbildung einen substanziellen Beitrag zur Hochschullandschaft in Baden- Württemberg leistet. Mit dem StEP orientiert sie sich – selbstverständlich auch als Hochschule in kirchlicher Trägerschaft – an den Standards des Landes für staatliche Hochschulen (s. § 7 Abs. 1 LHG BW).

Hochschulentwicklungspläne sind auch für die Hochschulen selbst wichtig: als ein Instrument der Steuerung und des strategischen Qualitätsmanagements. Sie stoßen darüber hinaus einen internen Prozess der Verständigung über Ziele, Strategien und Entwicklungsmaßnahmen an. Rektorin Prof. Dr. Renate Kirchhoff: „Für uns ist auch der Weg bedeutsam, auf dem wir den StEP im Dialog erarbeitet haben. Der Plan dokumentiert das lebendige Interesse der Hochschulmitglieder, konstruktiv an der Entwicklung der Evangelischen Hochschule Freiburg mitzuarbeiten. Ich danke den Vielen, die sich in diesen Prozess eingebracht haben, für ihren Beitrag zum Gelingen des Projekts.“

Der Struktur- und Entwicklungsplan wird intern kontinuierlich evaluiert und fortgeschrieben.

Qualitätsmanagement Lehre

Die Evangelische Hochschule Freiburg bietet Wissen in grundständigen, aufbauenden und weiterbildenden Studiengängen sowie in Forschungsschwerpunkten an. Die gute Qualität unserer Lehre möchten wir beibehalten, ausbauen und in Zahlen belegen.

Qualitätssicherung der Lehre verstehen wir als Gesamtprozess aller Beteiligten der Evangelischen Hochschule

Hierzu verfügen wir über ein Konzept der Qualitätssicherung, dessen Ziel es ist, bestehende Prozesse abzubilden, durch Befragungen zu reflektieren und die Ergebnisse in die Weiterentwicklung der Angebote der Hochschule einzuarbeiten.

Qualitätssicherung verstehen wir als Gesamtprozess aller Beteiligten der Evangelischen Hochschule. Um den Ablauf von Qualitätsplanung, Umsetzung, Überprüfung, Reflektion und Weiterentwicklung zu systematisieren, führen wir verschiedene Befragungen durch und werten diese aus. Hierzu zählen u.a. regelmäßige Lehrveranstaltungs-Evaluationen, Befragungen zum Praxissemester sowie Befragungen von Exmatrikulierten. In Planung sind Erstsemesterbefragungen, standardisierte Studienabschlussbefragungen sowie Befragungen zum Verbleib der Absolvent*innen.

Zudem initiieren wir Dialogforen und pflegen den Austausch aller an der Lehre Beteiligten. In den Entscheidungsforen der Hochschule können auf Grundlage von Befragungsergebnissen, Anregungen und Statistiken die Weichen für die Wahrung und Weiterentwicklung der Qualität in der Lehre gestellt werden.

Absolvent*innenbefragung KOAB

Absolvent*innenstudien leisten einen zentralen Beitrag zur Qualitätsentwicklung der Hochschulausbildung, z. B. für die Studiengangsentwicklung und die Akkreditierung. Die EH Freiburg ist daher Partner von KOAB und wirkt so bei Studien/Befragungen mit.

Die aktuelle Erhebung richtet sich an alle Absolvent*innen, die im Studienjahr 2019/2020 einen Abschluss bei uns gemacht haben.

Weiterbildungen für Lehrbeauftragte zu Hochschuldidaktik

Über die GHD – Geschäftsstelle der Studienkommission für Hochschuldidaktik an Hochschulen für Angewandte Wissenschaften in Baden-Württemberg – bieten wir unseren Lehrbeauftragten hochschuldidaktische Fortbildungen in den Räumen der Evangelischen Hochschule an. Start ist am 24. September 2019 mit einem hochschuldidaktischen Basiskurs für Lehrbeauftragte. Im Frühjahr 2020 wird dann ein themenspezifischer Aufbaukurs folgen.

Organisiert und durchgeführt wird die Fortbildung von der Studienkommission für Hochschuldidaktik an Hochschulen für Angewandte Wissenschaften in Baden-Württemberg. Es entstehen für unsere Lehrbeauftragten keine Kosten durch Kursgebühren.

Mehr Info und Anmeldung: bitte direkt über die GHD