Unser Hochschul-Newsletter – jetzt anmelden!

Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses durch DGSA-Promotionskolloquium 2022

‹ zurück zur Übersicht
Prof. Dr. Fabian Frank, Foto: Marc Doradzillo

Vom 1. bis 2. April 2022 findet das Promotionskolloquium der Deutschen Gesellschaft für Soziale Arbeit (DGSA) an der Evangelischen Hochschule Freiburg unter der Leitung von Prof. Dr. phil. Fabian Frank statt – aufgrund der Coronapandemie auch 2022 als digitale Veranstaltung.

Das Kolloquium richtet sich an alle Absolvent*innen von Studiengängen der Sozialen Arbeit, die gerade erste Schritte in Richtung eines Promotionsverfahrens unternehmen, sich bereits in einem Promotionsverfahren befinden oder ein solches gerade abgeschlossen haben.

Die Förderung von Nachwuchswissenschaftler*innen ist für die Hochschule und die DGSA eine herausragende Aufgabe. Dabei geht es sowohl um die Höherqualifizierung von Absolvent*innen der Sozialen Arbeit, als auch um die Weiterentwicklung der Disziplin mittels empirischer Forschung und Theorieentwicklung.

Im kommenden DGSA-Promotionskolloquium 2022 wird ein Schwerpunkt auf die Vernetzung unter Promovierenden der Sozialen Arbeit sowie insbesondere auf den Austausch im Hinblick auf die inhaltliche und methodische Gestaltung der Promotionsvorhaben in themen- bzw. methodenzentrierten Workshops gelegt, bspw. Exposéentwicklung, qualitativ-rekonstruktive Analyse, qualitative Inhaltsanalyse, quantitative Designs.

Die Workshops werden durch Professor*innen der Evangelischen Hochschule umgesetzt: Prof.in Dr.in Stefanie Engler, Prof. Dr. phil. Fabian Frank, Prof.in Dr.in Isabelle Ihring, Prof.in Dr.in Gesa Köbberling, Prof.in Dr.in Anke Stallwitz und Prof.in Dr.in Nina Wehner .

Mehr Information und Online-Anmeldung

DGSA-Promotionskolloquium 2022