DGSA-Doktorandenkolloquium geht ins 11. Jahr

zurück zur Übersicht
 
 
   
 

Nachdem das Doktorandenkolloquium der Deutschen Gesellschaft für Soziale Arbeit (DGSA) im vergangenen Jahr zehnjähriges Jubiläum an unserer Hochschule feierte, geht das DGSA-Doktorandenkolloquium 2018 in sein elftes Jahr an der Evangelischen Hochschule Freiburg. Sowohl für die DGSA als auch die Evangelische Hochschule Freiburg ist die Förderung von Nachwuchswissenschaftler*innen eine herausragende Aufgabe. Dabei geht es sowohl um die Höherqualifizierung von Absolvent*innen der Sozialen Arbeit, als auch um die Weiterentwicklung der Disziplin durch Erkenntnisgewinn mittels Forschung und Theorieentwicklung.

 

In den vergangenen zehn Jahren stand das DGSA-Doktorandenkolloquium unter verschiedenen Fachthemen wie bspw. „Promotion – eine Chance für FH-Absolventinnen“ (2007), „Sozialpolitik und Soziale Arbeit – ein klärungsbedürftiges Verhältnis“ (2011), „Wirkungsorientierung in der Sozialen Arbeit“ (2014) oder „Professionalität als Gegenstand empirischer Forschung“ (2016). Neben der Diskussion spezifischer Fachthemen und konkreter Promotionsvorhaben von Teilnehmenden bietet das DGSA-Doktorandenkolloquium auch Möglichkeiten der Vernetzung und dem kollegialen Austausch unter den teilnehmenden Nachwuchswissenschaftler*innen.

 

In den vergangenen zehn Jahren wurde das DGSA-Doktorandenkolloquium an der Evangelischen Hochschule Freiburg durch Prof. Dr. Björn Kraus geleitet - kontinuierlich unterstützt von Prof. Dr. Daniel Gredig (seit 2013), Prof. Dr. Albert Mühlum (2007 bis 2012) und Prof. Dr. Silvia Staub-Bernasconi. In der diesjährigen elften Auflage wird Prof. Dr. Björn Kraus die Umsetzung des DGSA-Doktorandenkolloquiums unter dem Leitthema „Forschung und Soziale Arbeit: gegenseitige Impulse“ an Dr. Fabian Frank und Prof. Dr. Heiko Löwenstein (beide Evangelische Hochschule Freiburg) übergeben.

 

Anmeldungen zum DGSA-Doktorandenkolloquium sind bis zum 11. März 2018 unter folgendem Link möglich: https://www.eh-freiburg.de/aktuell/veranstaltungen/veranstaltung-detail/doktorandenkolloquium-2018/396

 

 

Freiburg, 19.02.2018

 

Kontakt

Dr. Fabian Frank 

Soziale Arbeit

fabian.frank@eh-freiburg.de

 

Prof. Dr. Heiko Löwenstein

Soziale Arbeit mit Schwerpunkt Sozialpädagogik

Beauftragter für Hochschulsport, Koordination Zusatzqualifikation SPOSA

heiko.loewenstein@eh-freiburg.de

            In den vergangenen zehn Jahren stand das DGSA-Doktorandenkolloquium unter verschiedenen Fachthemen wie bspw. „Promotion – eine Chance für FH-Absolventinnen“ (2007), „Sozialpolitik und Soziale Arbeit – ein klärungsbedürftiges Verhältnis“ (2011), „Wirkungsorientierung in der Sozialen Arbeit“ (2014) oder „Professionalität als Gegenstand empirischer Forschung“ (2016). Neben der Diskussion spezifischer Fachthemen und konkreter Promotionsvorhaben von Teilnehmenden bietet das DGSA-Doktorandenkolloquium auch Möglichkeiten der Vernetzung und dem kollegialen Austausch unter den teilnehmenden Nachwuchswissenschaftler*innen.

            In den vergangenen zehn Jahren wurde das DGSA-Doktorandenkolloquium an der Evangelischen Hochschule Freiburg durch Prof. Dr. Björn Kraus geleitet und von anerkannten Expert*innen der Sozialen Arbeit begleitet, bspw. Prof. Dr. Silvia Staub-Bernasconi, Prof. Dr. Daniel Gredig, Prof. Dr. Albert Mühlum und Prof. Dr. Heiko Löwenstein. In der diesjährigen elften Auflage wird Prof. Dr. Björn Kraus die Umsetzung des DGSA-Doktorandenkolloquiums unter dem Leitthema „Forschung und Soziale Arbeit: gegenseitige Impulse“ an Dr. Fabian Frank und Prof. Dr. Heiko Löwenstein (beide Evangelische Hochschule Freiburg) übergeben.

            Das DGSA-Doktorandenkolloquium 2018 soll insbesondere der Diskussion von inhaltlicher und methodischer Gestaltung der Promotionsvorhaben in themen- bzw. methodenspezifischen Workshops, aber auch dem Austausch von allgemeinen promotionsbezogenen Fragestellungen der Teilnehmenden dienen. Anmeldungen zum DGSA-Doktorandenkolloquium sind bis zum 11. März 2018 unter folgendem Link [Link einfügen] möglich.

 
 
 
 

Artikel versenden

X
 

Empfänger( Mehrere Empfänger durch Komma trennen )

Absender

Abschicken
Sende... Bitte warten!
Erfolgreich versendet!

Vorschau Ihrer Weiterempfehlungs-Mail an:
E-Mail Adresse

 

Guten Tag,

ich empfehle Ihnen den Artikel der Evangelischen Hochschule Freiburg.

Um den Artikel zu lesen, klicken Sie bitte auf diesen Link:

 

http://www.eh-freiburg.de/

 

Freundliche Grüße
Vorname und Nachname