Unser Newsletter – jetzt anmelden!

Biografische Gemeinsamkeiten bei Pädagog*innen aus Sevilla und Freiburg

‹ zurück zur Übersicht

Mit der Universidad de Sevilla pflegt die Evangelische Hochschule einen intensiven fachlichen Austausch. Partner in Sevilla ist die pädagogische Fakultät mit mehr als 4000 Studierenden der Kindheitspädagogik, Erziehungswissenschaft und Sozialpädagogik. Pädagog*innen beider Hochschulen haben sich bei einem Arbeitstreffen in Freiburg zu Mobbing und Bashing in der Altersstufe 6-12 Jahre, kunstpädagogische Ansätze und nonverbale Zugänge zu Menschen sowie Aufträge für Bildung im Zeitalter nach einer Diktatur und mit zunehmendem Rechtpopulismus in der Gesellschaft 70 Jahre nach dem 2. Weltkrieg auseinandergesetzt.