Unser Newsletter – jetzt anmelden!

Nachhaltig sanieren: Abreissen, Schreddern, Wiederverwerten

‹ zurück zur Übersicht
Campus EH Freiburg, März 2021

Von 2020 bis 2022 wird das Hauptgebäude der Evangelischen Hochschule Freiburg generalsaniert. Sämtliche Fassaden des Gebäudes werden im Laufe des März 2021 abgenommen. Die Mehrzahl der Zwischenwände im Gebäude wurde bereits entfernt.

Zwischenzeitlich bleibt ein „Gerippe“ des Gebäudes aus Decken und Säulen. Aus jeder Himmelsrichtung kann von einer Seite des Gebäudes zur anderen Seite durchgesehen werden.

Ab Mitte März 2021 wird schon das Baugerüst für die Fassadenbauer aufgestellt, die nach Ostern mit dem Neubau der Fassade beginnen.

Von Februar bis Anfang März 2021 wurde der Anbau, früher AVZ genannt, vollständig abgetragen: zunächst in große Scheiben gesägt, später der Beton in Stücke zerlegt und abschließend das grobe Abrissmaterial vor Ort maschinell geschreddert. Das reduziert nicht nur Transportkosten, sondern macht auch eine Weiterverwendung möglich. Das Abbruchmaterial wird aufgearbeitet und zum großen Teil beim Neubau des Anbau wiederverwertet.

 

Fotos: Sanierung Campus Evangelische Hochschule Freiburg; Fotos: EH Freiburg, Februar/März 2021