Unser Hochschul-Newsletter – jetzt anmelden!

Beyond the Pandemic – Spiritual and Ecological Challenges

‹ zurück zur Übersicht
26.04.2024  - 21.06.2024
Eberhard Karls-Universität Tübingen

Seminar über Diarmuid O‘ Murchu: Beyond the Pandemic – Spiritual and Ecological Challenges

„Krisenmodus“ ist laut der Gesellschaft für deutsche Sprache das Wort des Jahres 2023. Multiple Krisen stellen das Selbst- und Weltverständnis vieler Menschen in Frage und fordern es heraus: Klima, Kriege, Katastrophen.

Angesichts dieser großen Verschiebungen scheinen vor allem alte Traditionen und Religionen schwerfällig und nur bedingt sprachfähig. Die Übung geht dem Phänomen schwindender gesellschaftlicher Relevanz von Religion und Kirche nach.

Der irische Theologe und Sozialpsychologe Diarmuid O’Murchu hat mit Blick auf die Entwicklungen der Corona-Pandemie einen spirituellen Neuentwurf entwickelt, der im Kontext postkolonialer, ökologischer und interreligiöser Aufbrüche theologische Grenzen verschiebt und scheinbar zentrale christliche Glaubenssätze herausfordert. Mit dem Ziel einer instruktiven Verbindung zwischen gesellschaftlichen Herausforderungen und religiösen Kompetenzen entwirft er eine empowernde „integrating spirituality“, die sowohl mystische als auch interreligiöse Traditionen aufnimmt und neu aufeinander bezieht. In ethischer Perspektive wird dieses Konzept im Hinblick auf Posthumanismus, Klimaethik und AI diskutiert.

Leitung:
Dipl. Theol. Samuel Lacher, Wiss. Ass., Universität Tübingen
Prof. Dr. Bernd Harbeck-Pingel

Ort:
Eberhard Karls-Universität Tübingen

Termine:

26.04.24, 13:00 – 18:00 Uhr

07.06.24, 13:00 – 18:00 Uhr

08.06.24, 10:00 – 18:00 Uhr

21.06.24, 13:00 – 18:00 Uhr

Teilnehmer*innen:
Bachelor-Studierende ab dem 5. Semester sowie Master-Studierende

Anmeldung:
Ihre Anmeldung senden Sie bitte an Prof. Dr. Bernd Harbeck-Pingel.

Wir verändern Gesellschaft