15. Case Management Tagung erfolgreich

100 Teilnehmer sind in diesem Jahr der Einladung des IfW und der Deutschen Gesellschaft für Care und Case Management gefolgt und haben die 15. Fachtagung Case Management 2016 besucht. Dieses Jahr fand sie im Jobcenter respektive der Arbeitsagentur Freiburg statt.

 

Das Thema lautete Zwangskontexte und persönliche Zukunftsperspektiven. Die Tagung reflektierte in verschiedenen Feldern, in denen Case Management zum Einsatz kommt, das Verhältnis von persönlicher Entwicklung der Klienten und Zwangskontexten, die entweder in institutionellen Rahmenbedingungen, der Lebenslage aber auch in der Sanktionsandrohungen etwa der Arbeitsagenturen zu suchen sind.

 

Die Veranstaltung markierte zugleich den Abschluss des Case Management-Kontaktstudiengangs im ebenfalls 15. Kurs an der Evangelischen Hochschule. Insgesamt haben 421 Teilnehmerinnen und Teilnehmer, darunter viele Alumni der Hochschule, das Kontaktstudium absolviert.

 

Einer der Höhepunkte der Veranstaltung, die in sehr intensiver und fundierter Weise Case Management als Strategie in den Feldern Gesundheit, Pflege, Teilhabe und Beschäftigungsförderung behandelte, war der Vortrag von Rudolf Kast, Vorsitzender des dbn, der über die moderne Personalentwicklung im Demografischen Wandel sprach. 

 

Die Dokumentation der Fachtagung steht in Kürze für die Teilnehmenden der Tagung auf dieser Website zur Verfügung. Alle Gäste werden per Mail aus dem IfW informiert, sobald die Daten online sind.

 

Oktober 2016

 

IfW - Case Management

Case Management (CM) Qualifikationen sind wichtig und unverzichtbar geworden: im Gesundheitswesen, in der Pflege, in der Beschäftigungsförderung, in der Eingliederungshilfe, in der Jugendhilfe. In vielen Arbeitsfeldern des Sozial- und Gesundheitswesens setzt man auf diesen Arbeitsansatz, die Methoden und das Rollenkonzept.

 

So sind in der Pflegeberatung und den Pflegestützpunkten, im Entlassungsmanagement, im Krankenhaus, dem Eingliederungsmanagement oder in der individuellen Hilfeplanung, in der Jugend- und Eingliederungshilfe überall Case Management Qualifikationen gefragt.

 

Zunehmend setzen auch Großbetriebe im Zusammenhang mit ihrer Personalarbeit auf Case Management-Ansätze, sei es die schweizerische Bundesbahn oder andere Großunternehmen, die hohe Flexibilitätsanforderungen an ihre Mitarbeiter stellen müssen.


Die Weiterbildung zum/zur zertifizierten Case ManagerIn an der Evangelischen Hochschule (EH) Freiburg bietet eine solide Ausbildung. Die EH Freiburg ist ein Kompetenzzentrum in Fragen des Case Managements: Weiterbildung, Lehre, Forschung, Fachtagungen, Politikberatung und die Ausgabe der Fachzeitschrift zum Case Management sind hier verortet.

 

Die Weiterbildung bietet darüber hinaus auch die Möglichkeit zum Erwerb des Zertifikates "PflegeberaterIn". Voraussetzungen, Bedingungen und Besonderheiten zur Erlangung des Zertifikates werden individuell mit der Kursleitung besprochen.

 

Fachtagungen

 

 

Kontakt

Prof. Dr. Thomas Klie

IfW - Institut für Weiterbildung an der EH Freiburg e.V.
Bugginger Straße 38 - 79114 Freiburg
Telefon +49 (0)761 47812-14, Fax +49 (0)761 47812-699
klie@eh-freiburg.de

 
 

Artikel versenden

X
 

Empfänger( Mehrere Empfänger durch Komma trennen )

Absender

Abschicken
Sende... Bitte warten!
Erfolgreich versendet!

Vorschau Ihrer Weiterempfehlungs-Mail an:
E-Mail Adresse

 

Guten Tag,

ich empfehle Ihnen den Artikel der Evangelischen Hochschule Freiburg.

Um den Artikel zu lesen, klicken Sie bitte auf diesen Link:

 

http://www.eh-freiburg.de/

 

Freundliche Grüße
Vorname und Nachname