Unser Newsletter – jetzt anmelden!

Forschungs- und Promotionskolleg Erinnerungslernen und Menschenrechtspädagogik

‹ zurück zur Übersicht
08.11.2019  14:00h - 18:00h
Evangelische Hochschule Freiburg

Dieses Kolleg findet im Wechsel an der Evangelischen Hochschule Freiburg und der Universität Tübingen unter Leitung von Prof. Dr. Reinhold Boschki, Uni Tübingen, Prof. Dr. habil. Schwendemann, Evangelische Hochschule Freiburg – in Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Uwe Hirschfeld, Evangelische Hochschule Dresden, statt.

Termin/Ort

8. November von 14-18 Uhr, Evangelische Hochschule Freiburg, Raum A 3 (Altbau)

Inhalt, Zielgruppen und grober Ablauf

Vorgestellt werden Qualifizierungsarbeiten und Promotionsprojekte aus den laufenden Forschungsarbeiten in den Projekten REMEMBER, Polizeiethik, Menschenrechtspädagogik, Erinnerungslernen.

Studierende und Absolvent*innen der Hochschulen stellen ihre Projekte vor und kommen mit den Teilnehmenden ins Gespräch. Eingeladen sind vor allem Studierende ab dem 5. Semester in den Bachelor-Studiengängen Soziale Arbeit, Religionspädagogik / Gemeindediakonie (RP/GD) und aus den Master-Studiengängen Soziale Arbeit und Religionspädagogik.
Aber auch Studierende aus dem ersten Semester der genannten Studiengänge sind willkommen. Für RP/GD-Studierende gibt es die Möglichkeit, diese Veranstaltung als Studium Generale anrechnen zu lassen. (s. Online-Anmeldung auf dieser Seite!)

Programm

14:15 Wilhelm Schwendemann
Begrüßung und Einführung in das Programm

14:30 Klaus Fischer
Die Bedeutung und die Verpflichtung des Holocausts für die Soziale Arbeit (Präsentation)

14:55 Aussprache

15:20 Anja Sommer et al.
Bericht aus dem Polizeiethikforschungsprojekt X: Identität – Wahrnehmung – Rolle – Menschenwürde (Präsentation)

15:45 Aussprache

16:05-16:20 Pause

16:20 Sandra Kaufmann
„Holocaust Education und Erinnerungslernen“ – Einblick in eine qualitative Studie der EH Freiburg (Präsentation)

16:45 Aussprache

17:10 York Breidt
Vernunftkenntnis und Kritischer Polarismus – Zur Moralentwicklung (Salomo Friedländer) (Präsentation)

17:35 Aussprache

18:00 Wilhelm Schwendemann
Schlusswort

Online-Anmeldung

Bitte melden Sie sich online bis einschließlich 05.11.2019 an (pro Person ein Formular).

 

 

Online Anmeldung

Buchungen sind für diese Veranstaltung geschlossen.