Unser Hochschul-Newsletter – jetzt anmelden!

Ambulant betreute Wohngemeinschaften

‹ zurück zur Übersicht
08.11.2022  09:30h - 17:30h
Evangelisches Bildungszentrum Hospitalhof, Stuttgart

Ambulant betreute Wohngemeinschaften sind ein wichtiger Baustein der Pflegeinfrastuktur. Wohnortnah und beteiligungsorientiert organisiert, treffen sie das menschliche Bedürfnis nach Selbstbestimmung und Vertrautheit. Sie sind oftmals das Ergebnis partizipativer Planungsprozesse auf kommunaler Ebene, folgen dem Prinzip der geteilten Verantwortung und können eine besondere Qualität an Begleitung und Pflege bieten.

Dies gelingt, indem unterschiedliche Akteure und deren Motivationen aktiv einbezogen werden. Fähigkeiten von Profis, Freiwilligen, Bürger*innen, Verwandten und Zugehörigen wirken koproduktiv zusammen und stellen so einen Prototyp für eine ortsbezogene partizipative Infrastrukturentwicklung dar.

Kann Baden-Württemberg, eines der Bundesländer, in dem ambulant betreute Wohngemeinschaften in geteilter Verantwortung pionierhaft entwickelt wurden, weiterhin Vorreiter sein? Welcher rechtlichen Rahmenbedingungen bedarf es hierfür? Was braucht es an kommunalen Aktivitäten? Wo liegen die Grenzen zu anbietergestützten oder  -verantworteten Wohngemeinschaften? Fragen, denen auf der Fachtagung nachgegangen wird.

Veranstalter

AGP Sozialforschung im FIVE an der EH Freiburg e.V.

Veranstaltungsort

Evangelisches Bildungszentrum Hospitalhof, Büchsenstraße 33, 70174 Stuttgart

Zielgruppen

Pflegefachpersonal, Träger, Einrichtungen

Teilnahmegebühr

49,00 Euro

Moderation der Fachtagung

Prof. Dr. habil. Thomas Klie

Programm

s. Downloads

Organisatorische Fragen

Claudia Stark
claudia.stark@agp-freiburg.de
AGP Sozialforschung

Online Anmeldung

€49,00

Ich melde mich hiermit verbindlich an

Evangelische Hochschule Freiburg
Friedensinstitut Freiburg

Datenschutzerklärung