Studiengänge

Bachelor-Studiengänge

 

Bachelor Soziale Arbeit - auch mit Internationalem Profil

Gerankt! Spitzenplatz für Soziale Arbeit 

Studierende der Evangelischen Hochschule Freiburg haben ihre Studienzeit im neuesten CHE-Ranking bewertet. Ergebnis ist ein Spitzenplatzfür die Soziale Arbeit. Sehr gute Noten hat die Studiensituation insgesamt erhalten: zum Beispiel die geringe Anzahl der Teilnehmer*innen in einer Lehrveranstaltung, die intensive Betreuung der Studierenden durch Lehrende sowie das soziale Klima an der Hochschule, die attraktiven Auslandsaufenthalte und der enge Praxisbezug des Studiums.

 

Was wir Ihnen bieten

  1. Ein Vollzeit-Studium mit einem inhaltlich breit angelegtenGrundstudium, das stets nah an aktuellen Themen ist, sowie einekleine Anzahl an Teilzeitplätzen. Zudem gibt es Vertiefungen mitWahlangeboten im Hauptstudium
  2. Den Bachelor of Arts (B.A.). Damit sind Sie staatlich anerkannte/rSozialarbeiter*in/ Sozialpädagoge*in
  3. Lernen in kleinen Gruppen
  4. Intensive und individuelle Betreuung durch Lehrende
  5. Attraktive Auslandsaufenthalte
  6. Praxisnähe des Studiums mit umfangreichen Praxiszeiten
  7. Ringvorlesungen, Fachtage und Weiterbildungen (für Studierende vergünstigt!): zum Beispiel zu Flucht und Trauma, Pflege der Zukunft, Gemeinwesenarbeit und Flucht, Kindheitsforschung
  8. Und nicht zuletzt: Freiburg - eine spannende Stadt der Musik, Kunst und Kultur, und ein international renommierter Wissenschafts- und Innovationsstandort im Dreiländereck zwischen Schweiz und Frankreich

Kompetenzen vertiefen

Wer Themen im Studium vertiefen möchte, kann aus einer Vielzahl von Angeboten wählen:

  • Profile:
    Soziale Arbeit International - Ausführliche Infos zum Profil Soziale Arbeit International; ISAG – Angewandte Gerontologie
  • Zusatzqualifikationen:
    Erlebnis- und Umweltpädagogik, SPOSA – Sport und Soziale Arbeit, RECOS – Soziale Arbeit und Pädagogik im Dreiländereck, Kunstpädagogik, Palliative Care Pädiatrie, Menschenrechtspädagogik

Doppelqualifikation 7+3 - Bewerbungsfrist

In nur drei weiteren Semestern kann zusätzlich der Abschluss des Bachelor Religionspädagogik / Gemeindediakonie erworben werden.
Der nächste Kurs für den 7+3 Studiengang BA Soziale Arbeit (mehr Info s.u. FAKTEN) beginnt im Sommersemester 2018. Bewerbungen richten Sie bitte an die Studiengangsleitung Prof. Dr. Gisela Rudoletzky unter rudoletzky@eh-freiburg.de . Information und Anmeldung: 12.12.2017, 12 Uhr, Raum A1 (Altbau, EG)

Internationales

Im Bachelor-Studiengang Soziale Arbeit können theoretisches Wissenund Praxiserfahrung auch im Ausland erworben werden. Wir arbeiten mit mehr als zwanzig Partnerhochschulen zusammen. Damit die Auslandszeit den Geldbeutel nicht überstrapaziert, vermitteln wir verschiedeneStipendien: ERASMUS+, Baden-Württemberg-Stipendien, PROMOS und Brot für die Welt.

 

 

Zielgruppe

Sie wünschen sich?

  • Einen sehr stark nachgefragten, vielseitigen undabwechslungsreichen Beruf
  • Mehr als 60 Tätigkeitsfelder
  • Die Chance sozialen Wandel mitzugestalten
  • Vielfältige Optionen, die Interessen von hilfebedürftigen Menschenzu vertreten und ihre Teilhabechancen zu erhöhen
  • Eine Arbeit, mit der man direkt etwas verändern kann: bei einzelnen Menschen und Familien, in Netzwerken, in der Gesellschaft, an Strukturen und Rahmenbedingungen
  • Einen Beruf, für den Menschenrechte und soziale Gerechtigkeit zählen

 

Dann sind Sie bei uns richtig.

Arbeitsfelder
Unterstützung von Kindern und Jugendlichen, in und ausserhalb der Schule; Begleitung von alten Menschen, die zu Hause oder in Institutionen leben; Hilfe für alte Menschen, die Betreuung brauchen (z.B. Demenzkranke) sowie für deren Angehörige; Unterstützung von Menschen mit Behinderung und gesundheitlichen Beeinträchtigungen; Arbeit mit psychisch Erkrankten; Hilfe für Menschen mit Suchtproblemen; Unterstützung von Familien mit Migrationshintergrund und von Geflüchteten; Beratung für verschuldete Menschen; Schwangerschaftsberatung; Hilfe für Menschen, die straffällig geworden sind; Hilfe für Kinder, Jugendliche und Erwachsene, die auf der Straße leben; u.a.
Arbeitgeber sind z.B. Behörden, Wohlfahrtsverbände, andere freie Träger, Institutionen der EU, national und global agierende NGO, private Unternehmen, die soziale Interessen fokussieren. Auch eine selbstständige Berufstätigkeit ist möglich.
Fakten
  • Studienabschluss: Bachelor of Arts (B.A.)
  • Zulassungsvoraussetzungen:

    allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife oder Fachhochschulreife, erfolgreicher Abschluss der letzten Klasse einer Fachoberschule, Nachweis einer gleichwertigen Vorbildung (die Gleichwertigkeit wird vom Regierungspräsidium in Stuttgart auf Antrag festgestellt), Eignungsprüfung für besonders qualifizierte Berufstätige.
    Ausländische StudienplatzbewerberInnen mit ausländischem Zeugnis werden gebeten, sich zuerst an das Ausländer-Studienkolleg, Braunegger Str. 55, 78462 Konstanz, zu wenden. Dort wird der Bildungsabschluss auf Gleichwertigkeit mit einer deutschen Hochschulzugangsberechtigung geprüft, mit der Durchschnittsnote nach deutscher Deutung. Dieser Nachweis und der Nachweis über die bestandene deutsche Sprachprüfung muss mit der Bewerbung vorgelegt werden. Ausländer mit deutschem Schulabschluss werden deutschen Bewerbern gleichgestellt.
    Die Ableistung eines Vorpraktikums wird im Rahmen der Zulassungsvoraussetzungen nicht verlangt, ist jedoch empfehlenswert zur eigenen Orientierung. 

     

  • Studienbeginn: jeweils zum Wintersemester
  • Studiendauer: 7 Semester Regelstudienzeit
  • Bewerbungsfrist: jeweils 15. Juni
  • Bewerbungsverfahren: bevor Sie die Online-Bewerbung starten, bitte zunächst wichtige Infos zum Verfahren, Gebühren etc. lesen
  • Kosten: 280 Euro pro Semester plus Verwaltungsgebühren und Studentenwerksbeitrag. Mehr Info: Studienbeiträge und aktuelles Gebührenverzeichnis
  • Weiterführende Studienmöglichkeiten: z.B. Master Soziale Arbeit an der EH Freiburg
  • Möglichkeit der Doppelqualifikation: Die Bachelor-Studiengänge Soziale Arbeit und Religionspädagogik/Gemeindediakonie haben dieselbe Struktur und auch inhaltlich viele Gemeinsamkeiten. In drei weiteren Semestern kann auch der Abschluss des anderen Studiengangs erworben werden. Start ist jeweils zum Sommersemester.
  • Allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife oder Fachhochschulreife
  • Erfolgreicher Abschlusss der letzten Klasse einer Fachoberschule
  • Nachweis einer gleichwertigen Vorbildung (die Gleichwertigkeit wird vom Regierungspräsidium in Stuttgart auf Antrag festgestellt)
  • Eignungsprüfung für besonders qualifizierte Berufstätige
Kontakt

Studiengangsleitung

 

Prof. Dr. Gisela Rudoletzky

rudoletzky@eh-freiburg.de

 

Studiengangssekretariat

Odile Kraus

Telefon 0761 47812-25

okraus@eh-freiburg.de

 

Studienberatung und Bewerbung

Jutta Wagner

Telefon 0761 47812–29
bewerbungsamt@eh-freiburg.de

info
 
 

Artikel versenden

X
 

Empfänger( Mehrere Empfänger durch Komma trennen )

Absender

Abschicken
Sende... Bitte warten!
Erfolgreich versendet!

Vorschau Ihrer Weiterempfehlungs-Mail an:
E-Mail Adresse

 

Guten Tag,

ich empfehle Ihnen den Artikel der Evangelischen Hochschule Freiburg.

Um den Artikel zu lesen, klicken Sie bitte auf diesen Link:

 

http://www.eh-freiburg.de/

 

Freundliche Grüße
Vorname und Nachname