Dozierende

Prof. Dr. Sabine Allwinn

Psychologie

Forschung, Lehre und Durchführung von Weiterbildungen vor allem zu Bewältigung schwerer Belastungen, insbesondere Trauma, Krisenintervention, Arbeit mit Gruppen / Themenzentrierte Interaktion, Kritischer Rationalismus und Praxisforschung (Studienprojekte) sowie Rassismus gegen Sinti und Roma

Unser Newsletter – jetzt anmelden!

Akademischer Werdegang

  • 1977 - 83 Studium der Soziologie, Psychologie und Wissenschaftstheorie an der Universität Mannheim; Studienschwerpunkt: Kulturanthropologie und Religionssoziologie; Abschluss als Diplomsoziologin
  • 1983 -88 Studium der Psychologie an der Universität Mannheim; Studienschwerpunkte: Sprache und Kommunikation, Stressbewältigung, Prävention
  • 1983 - 85 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Psychologischen Institut der Universität Heidelberg, Forschungsprojekt bei Prof. Dr. Norbert Groeben „Metaanalyse von Textwirkungsforschung“ 1985/86 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl Psychologie III der Universität Mannheim, Prof. Dr. Theo Herrmann, Forschungsprojekt „Kommunizieren als Aufgaben- und Problemlösen“
  • 1986 - 88 Promotionsstudium, Stipendium nach dem Landesgraduiertengesetz
  • Promotion zum Dr. Phil. in Psychologie, Dissertation: „Verbale Informationssuche. Der Einfluß von Wissensorganisation und sozialem Kontext auf das Fragen nach Information.“
  • 1990/91 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl Psychologie III der Universität Mannheim, Prof. Dr. Theo Herrmann, Leitung des Forschungsprojekts „Soziale Einflüsse auf das Fragen nach Information“
  • Seit 3/1997 Professorin für Psychologie an der Evangelischen (Fach)Hochschule Freiburg Forschung, Lehre und Durchführung von Weiterbildungen vor allem zu Bewältigung schwerer Belastungen, insbesondere Trauma, Krisenintervention, Arbeit mit Gruppen / Themenzentrierter Interaktion, Kritischem Rationalismus und Praxisforschung (Studienprojekte) und Rassismus gegen Sinti und Roma
  • 1999 Approbation zur Psychologischen Psychotherapeutin
  • 1999 - 2002 Leiterin des Praxisamtes
  • 2002 - 2009 Dekanin des Fachbereichs I Sozialarbeit/Sozialpädagogik
  • Seit 2003 Dozentin für Stressbewältigung im Weiterbildungsstudiengang Palliative Care am Institut für Weiterbildung der EH Freiburg
  • Seit 2008 Dozentin für Kritischen Rationalismus an der HSA Nordwestschweiz
  • seit 2009 Praxiskooperationsdozentin des Fachbereichs I Soziale Arbeit an der EH Freiburg

Beruflicher Werdegang

  • 1991 - 94 Rekreationstherapeutin an der Medizinisch-Psychosomatischen Klinik Roseneck
  • 1994 / 95 Psychoonkologin an der Veramed Klinik, Brannenburg, Leitung der Psychosozialen Abteilung
  • 1995 - 97 Psychoonkologin und Organisationsentwicklerin an der Medizinischen Fachklinik Heiligenberg
  • Soziale und psychische Bewältigung schwerer Belastungen: - Krankheitsbewältigung bei Krebs - Bewältigung von Notfällen
  • Bewältigung schwerer beruflicher Belastungen (z.B. bei Polizei, Feuerwehr und Rettungskräften) Ressourcen bei der Belastungsbewältigung: - Genuss - Achtsamkeit - Soziale Unterstützung - Umgang mit Tieren
  • Soziale Arbeit mit Traumaüberlebenden
  • Soziale Arbeit und Sinti/Roma
  • Patenschaftsprojekte
  • Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen
  • Deutsche Gesellschaft für Soziale Arbeit (DGSA)
  • FIVE – Forschungs- und Innovationsverbund an der EH Freiburg e.V.
  • Gesellschaft für Psychotraumatologie, Traumatherapie und Gewaltforschung
  • Institut für qualitative Sozialforschung (IqS)
  • Landespsychotherapeutenkammer Baden-Württemberg
  • Ruth Cohn Institute for TCI (TZI)
  • Seit 1998 Dozentin für Soziale Kompetenz im Rahmen der Vikarsausbildung der Evangelischen Landeskirche in Baden
  • 2005-09 Notfallseelsorgerin (Evangelischen Landeskirche in Baden) in Freiburg
  • 2006-09 Fachberaterin Seelsorge für die Feuerwehr Breisgau-Hochschwarzwald
  • Seit 2011 Mitglied im Vorstand des Nachbarschaftswerk Freiburg e.V.

Publikationsübersicht