Dozierende

Prof. Dr. Marianne Baier-Hartmann

Gesundheitswissenschaften / Public Health

Jubiläum 1918 – 2018 – Der Festakt

Beruflicher Werdegang

  • Nach dem Abitur: Ausbildung zur Krankenschwester am Psychiatrischen Landeskrankenhaus Wiesloch
  • Zusatzqualifikation zur Fachkrankenschwester für Psychiatrie
  • Studium der Humanmedizin an der Universität Heidelberg mit Approbation als Ärztin
  • Psychotherapieausbildung zur analytischen Gestaltpsychotherapeutin (DGAGPT)
  • Facharztausbildung zur Fachärztin für Öffentliches Gesundheitswesen und Allgemeinmedizin
  • Studium der Gesundheitswissenschaften an der Universität Ulm mit Magisterabschluss Master of Public Health
  • 1975-1981: Arbeit am Psychiatrischen Landeskrankenhaus Wiesloch während des Studiums: Hautklinik und Kinderklinik (als Krankenschwester)
  • 1986: Praktisches Jahr im Krankenhaus Salem/Heidelberg in den Abteilungen Innere Medizin, Chirurgie und Gynäkologie
  • 1987-1990: Stationsärztin am Krankenhaus Sinsheim, Abteilung Psychiatrie
  • 1992- 2003: Ärztin am Gesundheitsamt Emmendingen (Schwerpunkte: AIDS-Beratung, jugendärztlicher Dienst, Epidemiologie)
  • seit 1992: Nebentätigkeit als Ärztin in freier Praxis
  • seit 2003: Professur für Sozialmedizin und Public Health an der Evangelischen Hochschule Freiburg
  • Transfer der Gesundheitswissenschaften in den Öffentlichen Gesundheits-Dienst
  • Salutogenese (Was hält Menschen gesund?)

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr über die Verwendung Ihrer Daten finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close