Sozialmedizin, Public Health

Prof. Dr. Marianne Baier-Hartmann

Sozialmedizin / Public Health

Unser Newsletter – jetzt anmelden!

Akademischer Werdegang

  • seit 2003: Professur für Sozialmedizin und Public Health an der Evangelischen Hochschule Freiburg

Beruflicher Werdegang

  • Nach dem Abitur: Ausbildung zur Krankenschwester am Psychiatrischen Landeskrankenhaus Wiesloch
  • Zusatzqualifikation zur Fachkrankenschwester für Psychiatrie
  • Studium der Humanmedizin an der Universität Heidelberg mit Approbation als Ärztin
  • Psychotherapieausbildung zur analytischen Gestaltpsychotherapeutin (DGAGPT)
  • Facharztausbildung zur Fachärztin für Öffentliches Gesundheitswesen und Allgemeinmedizin
  • Studium der Gesundheitswissenschaften an der Universität Ulm mit Magisterabschluss Master of Public Health
  • 1975-1981: Arbeit am Psychiatrischen Landeskrankenhaus Wiesloch während des Studiums: Hautklinik und Kinderklinik (als Krankenschwester)
  • 1986: Praktisches Jahr im Krankenhaus Salem/Heidelberg in den Abteilungen Innere Medizin, Chirurgie und Gynäkologie
  • 1987-1990: Stationsärztin am Krankenhaus Sinsheim, Abteilung Psychiatrie
  • 1992- 2003: Ärztin am Gesundheitsamt Emmendingen (Schwerpunkte: AIDS-Beratung, jugendärztlicher Dienst, Epidemiologie)
  • seit 1992: Nebentätigkeit als Ärztin in freier Praxis
  • seit 2003: Professur für Sozialmedizin und Public Health an der Evangelischen Hochschule Freiburg
  • Transfer der Gesundheitswissenschaften in den Öffentlichen Gesundheits-Dienst
  • Salutogenese (Was hält Menschen gesund?)