Verbreitung von betreuten Wohngruppen deutschlandweit nicht gleichmäßig

zurück zur Übersicht
 
 
   
 

Die erste umfassende Studie zu ambulant betreuten Wohngemeinschaften zeigt, dass je nach Bundesland und heimrechtlichen Regimen die Verbreitung von Wohngemeinschaften höchst unterschiedlich ausfällt. Die Analyse wurde von AGP Sozialforschung gemeinsam mit der Hans-Weinberger-Akademie (HWA) durchgeführt, vom Bundesgesundheitsministerium abgenommen und zur Veröffentlichung freigegeben. Untersucht wurden auch die die Konzepte der betreuten Wohngruppen.

 

Die BMG-Wohngruppenstudie bietet eine umfassende Bestandsaufnahme zu Wohngemeinschaften in Deutschland und erstmals verlässliche Zahlen über bundesweite und bundeslandspezifische Verbreitung, über Typen und Qualitäten von Wohngruppen. Deutlich wurde bei der Untersuchung, dass die von AGP Sozialforschung entwickelte Konzeption von Wohngemeinschaften in geteilter Verantwortung unter Qualitätsgesichtspunkten besonders werthaltig ist. Verbreitet sind Wohnformen nach diesem Modell jedoch kaum. "Dominant sind trägerbetriebene Wohngemeinschaften", fasst Professor Thomas Klie, Leiter von AGP Sozialforschung, die Analyse der Konzepte zusammen.

 

Die Studie legt besonders viel Wert auf die Frage der Hybridität: in welchem Umfang und welcher Art wirken bei der Betreuung Professionelle, andere beruflich Tätigen, Angehörige und Freiwillige zusammen. Der Bericht formuliert konkrete Politikempfehlungen, die sowohl Änderungen im SGB XI, als auch auf Ebene der landesrechtlichen Kodifizierungen vorschlagen.

 

Freiburg, 03.08.2017

 

Download

Klie, T; Heislbetz, C; Schuhmacher, B; Keilhauer, A; Rischard, P; Bruker, C (2017): Ambulant betreute Wohngruppen. Bestandserhebung, qualitative Einordnung und Handlungsempfehlungen. Abschlussbericht.

AGP Sozialforschung und Hans-Weinberger-Akademie (Hrsg.). Studie im Auftrag des Bundesministeriums für Gesundheit. Berlin.

 

Kontakt

Prof. Dr. habil. Thomas Klie

Institutsleitung AGP Sozialforschung im Forschungsverbund FIVE e.V. an der EH Freiburg

Telefon +49 76147812-696,  thomas.klie@agp-freiburg.de

 
 
 
 

Artikel versenden

X
 

Empfänger( Mehrere Empfänger durch Komma trennen )

Absender

Abschicken
Sende... Bitte warten!
Erfolgreich versendet!

Vorschau Ihrer Weiterempfehlungs-Mail an:
E-Mail Adresse

 

Guten Tag,

ich empfehle Ihnen den Artikel der Evangelischen Hochschule Freiburg.

Um den Artikel zu lesen, klicken Sie bitte auf diesen Link:

 

http://www.eh-freiburg.de/

 

Freundliche Grüße
Vorname und Nachname