Newsletter Juli 2018 ist online

zurück zur Übersicht
 
 
   
 

"Bildung umfasst die Befähigung zu Eigen- sowie Mitverantwortung und Solidarität. Wir nehmen Verantwortung wahr, indem wir unseren Beitrag zur Realisierung und zum Schutz der Menschenwürde leisten. Soweit unser Leitbild. Was bedeutet das konkret?", fragt Rektorin Prof.*in Dr. Renate Kirchhoff im aktuellen Newsletter. "Zwei Beispiele: Wir bilden Integrationsmanager*innen aus; das sind Fachkräfte in der Flüchtlingssozialarbeit, die Geflüchtete auf ihrem Weg in unsere Gesellschaft begleiten und unterstützen. Wir bilden Geflüchtete aus. Mit einem von uns speziell entwickelten Programm ist der Weg für sie frei geworden für ein Studium. Acht junge Menschen aus Syrien, Iran, Afghanistan und Irak planen ihren Studienbeginn zum Wintersemester 2018/19 im Bachelor Soziale Arbeit an der Evangelischen Hochschule. Qualifikation von Menschen ist unser Beitrag zur Integration und zur Realisierung von Menschenrechten."

Bildung umfasst die Befähigung zu Eigen- sowie Mitverantwortung und Solidarität. Wir nehmen Verantwortung wahr, indem wir unseren Beitrag zur Realisierung und zum Schutz der Menschenwürde leisten. Soweit unser Leitbild.

Was bedeutet das konkret? Zwei Beispiele: Wir bilden Integrationsmanager*innen aus; das sind Fachkräfte in der Flüchtlingssozialarbeit, die Geflüchtete auf ihrem Weg in unsere Gesellschaft begleiten und unterstützen. Wir bilden Geflüchtete aus. Mit einem von uns speziell entwickelten Programm ist der Weg für sie frei geworden für ein Studium. Acht junge Menschen aus Syrien, Iran, Afghanistan und Irak planen ihren Studienbeginn zum Wintersemester 2018/19 im Bachelor Soziale Arbeit an der Evangelischen Hochschule.

Qualifikation von Menschen ist unser Beitrag zur Integration und zur Realisierung von Menschenrechten. Lesen Sie mehr im Newsletter!

 

Aus Sicht der Hochschule braucht der Einsatz von Integrationsmanager*innen fachliche Standards für die Arbeit mit Geflüchteten. Sie bildet mit Partnern dazu aus. Für Oktober 2018 planen acht junge geflüchtete Menschen den Start in ihr Bachelor-Studium Soziale Arbeit an der Evangelischen Hochschule. Sechs von ihnen haben sich die Voraussetzungen zur Studienzulassung an der Hochschule erarbeitet. Das hierfür - von der Hochschule - entwickelte Programm leitet Professorin Dr. Gesa Köbberling.

Das Programm „Gemeinsam sind wir bunt“ des Landesnetzwerks Bürgerschaftliches Engagement zeigt erste Erfolge: Neue Gruppen von Bürger*innen wurden für unterschiedlichen Formen des Engagements gewonnen. Eine konsequente Umsetzung der Engagementstrategie des Landes Baden-Württemberg fehle weiterhin, fasst Professor Dr. Thomas Klie zusammen. Für die Evaluation des Förderprogramms zeichnet das Forschungsinstitut zze - Zentrum für zivilgesellschaftliche Entwicklung verantwortlich.

Mit einem Fotowettbewerb motiviert die Evangelische Hochschule ihre Studierenden, Erlebtes in einer Praxisstelle in den Fokus zu nehmen. Lior Ahlvers war in Tel Aviv: "Man braucht dort "unbedingt ein ‚dickes Fell‘ und sollte einiges aushalten können."

 

Alles News und Termine enthält der Juli-Newsletter 2018, der hier ganz gelesen werden kann.

 

 

Freiburg, 07.07.2018

Kontakt

Barbara Hirth

Hochschulmarketing und Kommunikation

Evangelische Hochschule Freiburg

Telefon +49 (0)761 47812-790, marketing@eh-freiburg.de

 
 
 
 

Artikel versenden

X
 

Empfänger( Mehrere Empfänger durch Komma trennen )

Absender

Abschicken
Sende... Bitte warten!
Erfolgreich versendet!

Vorschau Ihrer Weiterempfehlungs-Mail an:
E-Mail Adresse

 

Guten Tag,

ich empfehle Ihnen den Artikel der Evangelischen Hochschule Freiburg.

Um den Artikel zu lesen, klicken Sie bitte auf diesen Link:

 

http://www.eh-freiburg.de/

 

Freundliche Grüße
Vorname und Nachname