Master Bildung und Erziehung im Kindesalter bis 2023 akkreditiert

zurück zur Übersicht
 
 
   
 

Der konsekutive Master-Studiengang Bildung und Erziehung im Kindesalter wurde bis 30. September 2023 erneut akkreditiert.  Der Studiengang treibe die Professionalisierung im Bereich der Kindheitspädagogik weiter voran, urteilten die Gutachtenden der Akkreditierungsagentur AHPGS. Die Qualität der Lehre sowie das Engagement der Lehrenden wurden von dem Prüfungsgremium positiv hervorgehoben.

 

Maximal 25 Studienplätze bietet der konsekutive Master-Studiengang Bildung und Erziehung im Kindesalter (BEK). Er wird mit dem Hochschulgrad „Master of Arts” (M.A.) abgeschlossen. Studierbar ist eine drei- und eine fünfsemestrige Variante. Erstmals zum Sommersemester 2011 wurde der Studiengang an der Evangelischen Hochschule (EH) Freiburg angeboten.

 

Im Rahmen des Akkreditierungsverfahrens wurden auch Studierende aus dem Studiengang angehört. Sie haben den vertrauensvollen Umgang sowie das hohe Engagement und die gute Betreuung durch die Lehrenden betont. 

 

Aktuell entwickelt die Hochschule ein Qualitätssicherungssystem im Rahmen eines Hochschulentwicklungsplans, das bei den Gutachtenden ebenso Zustimmung erfahren hat.

 

Die BEK-Studierenden kommen aus dem ganzen Bundesgebiet, sowohl aus kindheitspädadagogischen Bachelor-Studiengängen als auch aus anderen benachbarten Disziplinen der Pädagogik, Psychologie und Sozialen Arbeit. In persönlichen Beratungsgesprächen werden den Studierenden Brückenmodule (an der EH Freiburg) vor dem Einstieg in den Master angeboten, um die Passgenauigkeit zu erhöhen. Dies gilt vor allem für Studierende aus sechssemestrigen Studiengängen.

 

Die Absolventinnen und Absolventen des Master BEK finden Tätigkeiten im wissenschaftlichen Bereich (u.a. Promotionen), in Beratungsstellen, Qualitätsentwicklung und Supervision, in Leitungs- und Trägeraufgaben in der Aus- und Weiterbildung sowie im Projektmanagement.

 

Professorin Dörte Weltzien leitet den Studiengang. Sie ist zudem Co-Leiterin des Zentrums für Kinder- und Jugendforschung (ZfKJ) und Vorstandsvorsitzende des Forschungsverbunds FIVE e.V. an der Hochschule.

 

Freiburg, 09.10.2017

 

 

Hintergrundinfo zur Akkreditierung und zur Akkreditierungsagentur

Die Akkreditierung ist ein externes Element der Qualitätssicherung an Hochschulen. Hierfür prüfen Akkreditierungsagenturen, zum Beispiel die AHPGS im Bereich Gesundheit und Soziales, die internen Steuerungs- und Qualitätssicherungssysteme an Universitäten, Fachhochschulen, Pädagogischen-, Kunst- und Musikhochschulen, sowie an dualen Hochschulen. Quelle zu AHPGS: http://ahpgs.de/

 

Mehr Info zum Master-Studiengang

https://www.eh-freiburg.de/studium/studiengaenge/master/master-bildung-und-erziehung-im-kindesalter/13

 

Kontakt

Prof. Dr. Dörte Weltzien

Studiengangsleiterin Bildung und Erziehung im Kindesalter; Co-Leiterin des Zentrums für Kinder- und Jugendforschung (ZfKJ);
Vorstandsvorsitzende des Forschungsverbunds FIVE e.V. an der Hochschule

Telefon: 0761-47812- 635,  E-Mail: weltzien@eh-freiburg.de

 

 
 
 
 

Artikel versenden

X
 

Empfänger( Mehrere Empfänger durch Komma trennen )

Absender

Abschicken
Sende... Bitte warten!
Erfolgreich versendet!

Vorschau Ihrer Weiterempfehlungs-Mail an:
E-Mail Adresse

 

Guten Tag,

ich empfehle Ihnen den Artikel der Evangelischen Hochschule Freiburg.

Um den Artikel zu lesen, klicken Sie bitte auf diesen Link:

 

http://www.eh-freiburg.de/

 

Freundliche Grüße
Vorname und Nachname