Gemeinsam sind wir bunt zeigt Erfolge

zurück zur Übersicht
 
 
   
 

Das Programm „Gemeinsam sind wir bunt“ des Landesnetzwerks Bürgerschaftliches Engagement zeigt erste Erfolge: Neue Gruppen von Bürger*innen wurden für unterschiedlichen Formen des Engagements gewonnen. Eine konsequente Umsetzung der Engagementstrategie des Landes Baden-Württemberg fehle weiterhin, fasst Professor Thomas Klie zusammen. Für die Evaluation des Förderprogramms zeichnet das Forschungsinstitut zze - Zentrum für zivilgesellschaftliche Entwicklung verantwortlich.

 

Klie stellt die Ergebnisse seiner Studie im Koordinationsausschuss des Landesnetzwerkes vor. Dabei wurde u.a. deutlich, dass das Engagement für und von geflüchteten Menschen einer spezifischen Eigendynamik unterliege und sich durch einen besonderen Eigensinn der Engagierten auszeichne. Diskutiert wurde auch die notwendige Abstimmung zwischen Förderung demokratischer Beteiligung auf der einen Seite und bürgerschaftlichen Engagements auf der anderen Seite .

 

 

Freiburg, 04.07.2018

 

Mehr Info zum Landesprogramm "Gemeinsam sind wir bunt"

Kontakt

Prof. Dr. Thomas Klie

Verwaltungswissenschaften und Gerontologie

Leiter zze - Zentrum für zivilgesellschaftliche Entwicklung im FIVE e.V. an der Evangelischen Hochschule Freiburg

klie@eh-freiburg.de

 
 
 
 

Artikel versenden

X
 

Empfänger( Mehrere Empfänger durch Komma trennen )

Absender

Abschicken
Sende... Bitte warten!
Erfolgreich versendet!

Vorschau Ihrer Weiterempfehlungs-Mail an:
E-Mail Adresse

 

Guten Tag,

ich empfehle Ihnen den Artikel der Evangelischen Hochschule Freiburg.

Um den Artikel zu lesen, klicken Sie bitte auf diesen Link:

 

http://www.eh-freiburg.de/

 

Freundliche Grüße
Vorname und Nachname