CHE Hochschulranking: Spitzenplatz in Sozialer Arbeit für Evangelische Hochschule

zurück zur Übersicht
 
 
   
 

Sehr zufrieden sind die Studierenden des Bachelor-Studiengangs Soziale Arbeit an der Evangelischen Hochschule Freiburg mit ihrer Studiensituation insgesamt. Das zeigt sich im aktuellen CHE Hochschulranking. Im Bereich Forschung liegt die Hochschule ebenfalls in der Spitzengruppe. Hier wurden die eingeworbenen Drittmittel der Professor*innen bewertet.

 

Die Ergebnisse des bundesweiten Hochschulrankings des Centrums für Hochschulentwicklung (CHE) werden heute am 9. Mai 2017 veröffentlicht. Jedes Jahr wird ein Drittel der Fächer neu bewertet. 2017 gehört Soziale Arbeit dazu.

 

Rektorin Renate Kirchhoff: „Die sehr gute Bewertung der Studiensituation durch die Studierenden zeigt uns, dass wir mit unserem Hochschulkonzept richtig liegen: zu einem qualitativ hochwertigen Studium gehört auch ein gutes soziales Klima des gegenseitigen Respekts wie der persönlichen Förderung und Unterstützung. Wir bilden damit vielseitig kompetente Fachkräfte der Sozialen Arbeit aus. Vor allem unsere gute Betreuungssituation und unser hoher Einsatz in der Beratung und Begleitung von Studierenden zeigt damit die erwünschte Wirkung.“

 

In der Spitzengruppe liegt die Soziale Arbeit bei der "Studiensituation insgesamt". Die Studierenden haben hierzu unter anderem sehr gut bewertet:

  • die Anzahl der Teilnehmer*innen in einer Lehrveranstaltung
  • die Intensität der Betreuung der Studierenden durch Lehrende sowie das soziale Klima zwischen den beiden Gruppen
  • die Attraktivität der angebotenen Auslandsaufenthalte sowie Unterstützung und Beratung bei der Vorbereitung des Auslandsstudiums
  • den Praxisbezug des Studiums: intensive Vorbereitung der Praxisphasen, enge Verzahnung von Theorie und Praxis, engmaschige Betreuung der Studierenden durch Lehrende und die jeweilige Praxisstelle

 

Ebenfalls einen Spitzenplatz hat das Fach Soziale Arbeit in Bezug auf die konkrete Studiendauer: Laut CHE schließen 100 Prozent der Studierenden in angemessener Zeit ihr Studium ab. In einem guten Mittelfeld liegt die Soziale Arbeit beim Kontakt zur Berufspraxis und der inhaltlichen Breite des Lehrangebots.

 

Auch mit der erfolgreichen Einwerbung von Drittmitteln für die Forschung platziert sich die Hochschule in der Spitzengruppe und belegt damit ihren hohen Einsatz für die eigene Forschung. Die Mittel werden vorrangig durch Professor*innen eingeworben, die im Forschungsverbund FIVE (Innovations- und Forschungsverbund an der Evangelischen Hochschule Freiburg e.V.) an der Hochschule tätig sind. Er ist bundesweit eine der größten Forschungseinrichtungen im Bereich Soziales an einer Hochschule (HAW). Die Forschung an der Evangelischen Hochschule hat eine hohe Praxisrelevanz für gesellschaftliche Herausforderungen. Ihre Ergebnisse fließen unmittelbar in die Studiengänge ein.

 

Das Ranking 2017/18 ist ab sofort unter www.zeit.de/che-ranking abrufbar. 

 

Freiburg, 09.05.2017

 

 

Kurzinfo CHE Hochschulranking

Das CHE-Hochschulranking ist nach eigener Darstellung das umfassendste und detaillierteste Ranking deutscher Universitäten und (Fach-)Hochschulen in Deutschland. Es umfasst 39 Fächer. Neben Fakten zu Studium, Lehre, Ausstattung und Forschung umfasst das Ranking Urteile von Studierenden über die Studienbedingungen an ihrer Hochschule. Der Kooperationspartner DIE ZEIT übernimmt die Publikation der Ergebnisse.

 

Kontakt

Barbara Hirth

Hochschulmarketing und Kommunikation

Telefon +49 (0) 761 47812-790, marketing@eh-freiburg.de

 
 
 
 

Artikel versenden

X
 

Empfänger( Mehrere Empfänger durch Komma trennen )

Absender

Abschicken
Sende... Bitte warten!
Erfolgreich versendet!

Vorschau Ihrer Weiterempfehlungs-Mail an:
E-Mail Adresse

 

Guten Tag,

ich empfehle Ihnen den Artikel der Evangelischen Hochschule Freiburg.

Um den Artikel zu lesen, klicken Sie bitte auf diesen Link:

 

http://www.eh-freiburg.de/

 

Freundliche Grüße
Vorname und Nachname