Unser Newsletter – jetzt anmelden!

Ute Niethammer übernimmt Leitung des Prädikant*innendienstes

‹ zurück zur Übersicht
Dr. Ute Niethammer, Foto: © Fotostudio Stock-Müller

Seit dem 1. September ist Dr.in Ute Niethammer die neue Landeskirchliche Beauftragte für die Prädikant*innenarbeit und damit die Leiterin des Prädikant*innendienstes an der Evangelischen Hochschule Freiburg. Sie folgt auf Dr. Dieter Splinter, der in den Ruhestand verabschiedet wurde.

Prädikant*innen halten im Rahmen einer Beauftragung selbstständig Gottesdienste in den Gemeinden der badischen Landeskirche. Die Kompetenzen dafür erarbeiten sie sich über Ausbildungsmodule des Prädikant*innendienstes. Zur Zeit gibt es in Baden rund 450 Männer und Frauen zwischen 25 und 79 Jahren, die als Prädikant*innen ehrenamtlich Gottesdienste halten.

Niethammer lehrt zudem im Bachelor-Studiengang Religionspädagogik / Gemeindediakonie Homiletik und Liturgik. Dabei greift sie zurück auf ihre mehrjährige Erfahrung als Lehrbeauftragte der Hochschule. „Den Kontakt zu den Studierenden finde ich sehr inspirierend, denn dadurch sehe ich aus vielen neuen Blickwinkeln auf die Realität“, so Niethammer.

Von 2017 bis 2020 war sie Pfarrerin im Schuldienst an zwei Freiburger beruflichen Gymnasien. Im Kirchenbezirk Freiburg hatte sie in diesem Zeitraum bereits als Bezirksbeauftragte Verantwortung für die dort tätigen Prädikant*innen.

Bis 2017 hat Ute Niethammer sieben Jahre in der Evangelischen Landeskirche in Baden, der Trägerin der Hochschule, gearbeitet. Sie war als Referentin für Weltgebetstag, Theologie und Mission/Ökumene in der Abteilung Evangelische Frauen tätig. Niethammer: „Auf diese Weise habe ich sehr viel mit ehrenamtlich tätigen Frauen gearbeitet. Feministische und kontextuelle Theologie gehörten zu meinen Schwerpunktthemen.“

2017 wurde Niethammer an der Universität Greifswald bei Prof. Dr. Thomas Kuhn im Fach Kirchengeschichte mit der Dissertation über den Johanniterorden „Evangelischer Adel und Moderne. Ein Beitrag zur Geschichte des Johanniterordens von 1852-1918“ promoviert.

Nach ihrem Vikariat war die Theologin von 2001 bis 2010 Gemeindepfarrerin in der Friedensgemeinde in Freiburg.

Mehr Info