Unser Newsletter – jetzt anmelden!

Rieke Hoffer wechselt von der Forschung in die Hochschullehre

‹ zurück zur Übersicht
Rieke Hoffer; Foto: privat

Psychologin Rieke Hoffer lehrt seit dem 1. September 2019 vor allem in kindheitspädagogischen Studiengängen an der Evangelischen Hochschule Freiburg. Sie ist wissenschaftliche Mitarbeiterin und befindet sich in der Abschlussphase ihrer Promotion zu Verhaltensauffälligkeiten im Kindergartenalter.

Von August 2016 bis Juni 2019 war Hoffer Stipendiatin des Kooperativen Promotionskollegs „Versorgungsforschung: Collaborative Care“, das vom Wissenschaftsministerium Baden-Württemberg als einziges sozialwissenschaftliches Promotionskolleg gefördert wurde. Es wurde im Verbund der Evangelischen Hochschule Freiburg, der Katholischen Hochschule Freiburg, der Universität Freiburg und der Pädagogischen Hochschule Freiburg durchgeführt.

Ihre Forschungsschwerpunkte sind psychische Auffälligkeiten in der Kindheit und Versorgungsforschung in diesem Bereich. Weitere Arbeitsschwerpunkte liegen bei Fachkraft-Kind-Interaktionen sowie der Kompetenzentwicklung von frühpädagogischen Fachkräften.

Rieke Hoffer ist Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin mit Schwerpunkt Verhaltenstherapie. Seit 2014 ist sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Zentrum für Kinder- und Jugendforschung im Forschungsverbund FIVE e.V. an der EH Freiburg tätig. Schwerpunkte ihrer Arbeit waren die Konzeption und Betreuung der Projekte „HeVeKi“: Herausforderndes Verhalten in Kindertageseinrichtungen“ und „Innopäd U3“: Innovative pädagogische Betreuungskonzepte für Kinder U3“. Im selben Zeitraum war sie bereits Lehrbeauftragte an der Evangelischen Hochschule.

Vor ihrer Tätigkeit an der Evangelischen Hochschule arbeitete sie als wissenschaftliche Referentin am Deutschen Jugendinstitut in München.

Mehr Info zur Person

Dipl. Psych. Rieke Hoffer