Unser Newsletter – jetzt anmelden!

Präsenz-Studienbetrieb ist ausgesetzt

‹ zurück zur Übersicht
EH-Campus Okt. 2020, Foto: Marc Doradzillo

Der Präsenz-Studienbetrieb der Hochschulen in Baden-Württemberg, so auch an der Evangelischen Hochschule Freiburg, wird bis zum 30.11.2020 ausgesetzt. In Präsenz dürfen ausschließlich Lehrveranstaltungen stattfinden, die zwingend in Präsenz durchgeführt werden müssen.

Grundlage hierfür ist die aktuelle CoronaVO des Landes Baden-Württemberg vom 23. Juni 2020 in der ab dem 2.11.2020 gültigen Fassung.

„Wir gehen allerdings nicht davon aus, dass der Hochschulbetrieb ab dem 1.12.2020 wie vor dem 30.10.2020 stattfinden kann. Zugunsten der Planungssicherheit haben wir deshalb entschieden das gesamte restliche Semester so zu planen, dass wir – bis auf einzeln beantragte Ausnahmen – auf Präsenzveranstaltungen verzichten. Das betrifft leider auch die Präsenz für die Studierenden, die Anfang Oktober dieses Jahres ihr Studium erst aufgenommen haben“, erläutert Rektorin Prof.in Dr.in Renate Kirchhoff.

Bibliotheken bleiben geöffnet. Kirchhoff: „Wir werden studentische Arbeitsplätze außerhalb der EH-Bibliothek als erweiterte Bibliotheksarbeitsplätze ausweisen, so dass Studierende an der Hochschule arbeiten können.“

Die Mensa auf dem Hochschul-Campus in Freiburg-Weingarten wird bis auf weiteres geschlossen.

Unverändert gilt: In Hochschulgebäuden muss eine Mund-Nasen-Bedeckung auch in Lehrveranstaltungen auf dem Sitzplatz getragen werden, ebenso auf den studentischen Arbeitsplätzen sowie den Bibliotheksarbeitsplätzen.

Alle aktuellen Informationen sind für die einzelnen Gruppen der Dozierenden, Lehrbeauftragten und Studierenden auf der Lehr- und Lernplattform ILIAS eingestellt.

Weitere Infos zur Lehre unter Corona

  • https://www.eh-freiburg.de/coronavirus/ Auf dieser Seite stehen auch die nach wie vor gültigen Hinweise und Regelungen zu Arbeitsschutz und Hygienemaßnahmen im Umgang mit der Corona-Pandemie vom 24.09.2020 zum Download zur Verfügung.