Unser Newsletter – jetzt anmelden!

Neuer Video-Podcast: Plädoyer für eine Relationale Soziale Arbeit

‹ zurück zur Übersicht

Prof. Dr. Björn Kraus hat im Rahmen der DBSH-Mitgliederversammlung am 14.04.2018 an der Evangelischen Hochschule Freiburg den öffentlichen Vortrag „Plädoyer für eine Relationale Soziale Arbeit“ gehalten. In den aktuellen Debatten der Sozialen Arbeit sind systemische und konstruktivistische Überlegungen etabliert. In diesem Kontext finden sich Positionen, die der Individualisierung jeglicher Verantwortung das Wort zu reden scheinen.

Diesen wird als ein spezifischer systemisch-konstruktivistischer Ansatz der Relationale Konstruktivismus entgegengestellt. Der Ansatz ermöglicht die für die Soziale Arbeit notwendige Betrachtung der Subjekte in ihren Umwelten (person in environment). Zugleich hält Kraus ein Plädoyer für eine Relationale Soziale Arbeit, die weiterhin die Zuständigkeit für die Beachtung und Bearbeitung der Schnittstelle zwischen Individuum und Gesellschaft behält. Abschließend nutzt er die Grundlage des Relationalen Konstruktivismus zur Bestimmung der Zuständigkeit und der Professionalität einer Relationalen Sozialen Arbeit.

Videopodcast: https://vimeo.com/278030179

Mehr Info

Plädoyer für den Relationalen Konstruktivismus und eine Relationale Soziale Arbeit
(Forum Sozial, 1/2017). Kraus, Björn (2017)
http://www.pedocs.de/frontdoor.php?source_opus=15381