Jubiläum 1918 – 2018 – Der Festakt

Modernes Wohnen und Lernen auf dem Hochschulcampus

‹ zurück zur Übersicht
02.08.2018
Hochschule, Hochschulpolitik

Die Evangelische Hochschule Freiburg investiert in ihren Campus im Stadtteil Freiburg-Weingarten. Damit das Studieren in Freiburg noch attraktiver wird, saniert und modernisiert sie ihren Altbau aus den 1970er Jahren komplett. Das Studierendenwerk Freiburg baut auf dem Hochschulcampus ein neues Wohnheim mit Kita. Die Hochschule hat am 01. August 2018 im Rahmen einer öffentlichen Informations-Veranstaltung die Bauvorhaben auf dem Hochschulcampus vorgestellt.

Damit die Hochschule ihr hohes wissenschaftliches Niveau halten kann, muss sie für eine hochwertige und konkurrenzfähige Lehr- und Arbeitssituation sorgen. Die umfassende Altbausanierung ist hierfür ein wesentlicher Schritt. Die Evangelische Landeskirche in Baden als Träger der Hochschule setzt auf diesen bewährten Hochschulstandort in Freiburg-Weingarten und finanziert als Bauherr die Modernisierung.

Das Studierendenwerk Freiburg baut auf dem Campus ein Wohnheim für Studierende. Dadurch entsteht bezahlbarer Wohnraum, der deutschlandweit knapp ist. Auch eine Kindertagesstätte entsteht im Wohnheim, die doppelt so viele Plätze anbietet, wie die bisherige Kita im Hochschulaltbau. Das Wohnheim in Weingarten wird 112 Plätze für Studierende anbieten.

Zunächst beginnt das Studierendenwerk Freiburg mit dem Bau des neuen Wohnheims. Mit der Fertigstellung kann die Hochschule das Wohnheim nutzen, um dort ihre Büros und Seminarräume unterzubringen, während der Altbau saniert wird. Das Wohnheim trägt in dieser Bauphase wesentlich dazu bei, die sehr anspruchsvolle Aufgabe, eine Hochschule bei laufendem Betrieb umzusiedeln, zu lösen. Nach Abschluss der Sanierung und Bezug des Hochschulgebäudes wird das Studierendenwohnheim für seine eigentliche Nutzung als Wohnheim fertig ausgebaut.

Bei dem 2017 ausgeschriebenen Planerwettbewerb für den Bau des Studierendenwohnheims hat der Entwurf des Büro K9 Architekten aus Freiburg überzeugt. In ihrem Entwurf war es u.a. gelungen, einen hohen Anteil an qualitätvollen Frei- und Grünflächen auf besonders attraktive Weise auf dem Hochschulgelände zu integrieren. Die Wettbewerbsjury empfahl das Konzept auch, weil die Kita und das Wohnheim eine hohe städtebaulich architektonische Qualität zeigen und darüber hinaus sehr wirtschaftlich zu erstellen sind.

Die Evangelische Hochschule Freiburg erzielt regelmäßig sehr gute Ranking-Ergebnisse. Ihre Bachelor- und Masterstudiengänge sind stark nachgefragt. Berufstätige kommen aus unterschiedlichen Branchen, um sich hier weiterzubilden. In der Forschung gilt sie bundesweit als eine der forschungsstärksten Hochschulen im sozialen Bereich. Davon profitiert die Praxis in Deutschland; nicht zuletzt zum Beispiel auch Kitas in Weingarten.

Baudaten im Überblick

  1. Ende 2018/Anfang 2019 – Baubeginn Studierendenwohnheim
  2. Herbst 2020 – Umzug der Hochschule in das Wohnheim
  3. Herbst 2020 -Herbst 2022 – Sanierung des Hochschulaltbaus
  4. Herbst 2022 – Umzug der Hochschule zurück in den sanierten Altbau
  5. Ende 2022/Anfang 2023 – Fertigstellung des Studierendenwohnheims

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr über die Verwendung Ihrer Daten finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close