Unser Hochschul-Newsletter – jetzt anmelden!

Juni – Newsletter ist online

‹ zurück zur Übersicht
17.06.2021
Screenshot Newsletter 06/2021

Lässt sich Frieden lernen? „Ja“, sagt Karen Hinrichs, die gemeinsam mit Prof. Dr. Bernd Harbeck-Pingel den neuen Master-Studiengang Friedenspädagogik/ Peace Education leitet. Konflikte seien ein wichtiger Seismograf: für Individuen, für Gesellschaften, für Organisationen. Durch sie trete zutage, was unklar, unausgesprochen, ungelöst ist, sagt Rektorin Prof.in Dr.in Renate Kirchhoff. „Und bekommt eine Chance auf Klärung“, ergänzt sie.

Das rassismuskritische Bildungsfestival „Dear White People“ spricht sich gegen jede Form von Diskriminierung aus und bringt dies öffentlich zur Diskussion: jährlich für eine Woche, 2021 zum dritten Mal, in Freiburg vor Ort und ebenso digital. Die Evangelische Hochschule Freiburg ist zum ersten Mal Kooperationspartnerin der Aktionswoche.

„DWP 2021 ist an dem Anspruch, Räume für kontroverse Dialoge zu öffnen, und dem Motto, das Schweigen zu brechen, auseinandergebrochen“, stellt Prof.in Dr.in Isabelle Ihring abschließend fest. Sie ist Professorin für Soziale Arbeit an der Evangelischen Hochschule und Mitglied des Festival-Kuratoriums. Kirchhoff: „Als Kooperationspartnerin von „Dear White People“, dem Freiburger Bildungsfestival, erleben wir aktuell, wie herausfordernd es ist, sich mit der eigenen Position öffentlich zu zeigen und diese auch zur Disposition zu stellen. Den respektvollen Umgang miteinander kann und muss man lernen. Wir und unsere Studierenden tun das!“

Der Orientierungsplan für Bildung und Erziehung in baden-württembergischen Kitas soll lebendiger und interaktiver werden. Dies hat die Befragung von Kita-Leitungen und anderen pädagogischen Fachkräften im Rahmen einer einjährigen Evaluation ergeben. Der aus dem Jahr 2005 stammende Plan ist Grundlage und Kompass der pädagogischen Arbeit in Kitas. „In allen Kitas steht er im Regal, aber in den meisten ist er angestaubt“, stellt Prof.in Dr.in Dörte Weltzien fest.

Prof. Dr. habil. Björn Kraus und Prof. Dr. Wolfgang Krieger legen als Herausgeber eine überarbeitete und erweiterte fünfte Fassung des zum Standardwerk etablierten Buches „Macht in der Sozialen Arbeit“ vor.

Mehr News