Unser Newsletter – jetzt anmelden!

Internationale Konferenz zu Geschlecht und Gewalt findet erstmals an der Hochschule statt

‹ zurück zur Übersicht

Vom 17. bis 19. Juli 2019 richtet das interdisziplinäre und internationale European Network on Gender and Violence (ENGV) gemeinsam mit dem Sozialwissenschaftlichen Forschungsinstitut zu Geschlechterfragen seine Jahrestagung 2019 an der Evangelischen Hochschule aus.

Das informelle Netzwerk existiert seit 1996. Es hat das Ziel, den Austausch und Zusammenschluss von Forschenden, Studierenden und Professionellen überwiegend aus dem europäischen Raum zu fördern, die sich mit Gewalt und Geschlecht, Prävention von Gewalt und verwandten Themen befassen, wie Gewalt gegen Frauen, sexuelle Gewalt, Gewalt gegen Kinder und Ältere.

Die Konferenz bietet ein Forum für einen Austausch zu einem breiten Spektrum an Themen. Es sind zehn Plenarblöcke mit Vorträgen aus vielen Ländern, wie z.B. Dänemark, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien, Italien, Kanada, Litauen, Malta, Österreich, Slowakei, Spanien, Türkei und Ungarn, vorgesehen.

Vorgestellt werden neue Forschungsergebnisse und Reflexionen zu grundsätzlichen Fragestellungen (u.a. zu Konzepten von Geschlecht und Gewalt), zu speziellen Zielgruppen (u.a. Jugendlichen) und Gewaltformen (u.a. Morde an Frauen, häusliche Gewalt gegen Ältere) sowie zu Fragen der Praxis (u.a. Interventionsmöglichkeiten, Täterarbeit). Außerdem informieren Poster über Forschungsergebnisse.

Die letzten Konferenzen fanden in Mailand und in Bristol statt.

Die Konferenzsprache ist Englisch.

Die wissenschaftliche Leitung der Konferenz haben

  • Ph.D. Renate Klein, Associate Professor of Human Development & Family Studies, University of Maine, USA
  • Dr. Monika Schröttle, Frauenforschung in Rehabilitation und Pädagogik bei Behinderung, TU Dortmund
  • Prof. Dr. Barbara Kavemann, Institutsleitung Sozialwissenschaftliches Forschungsinstitut zu Geschlechterfragen Berlin
  • Prof. Dr. habil. Cornelia Helfferich, Institutsleitung Sozialwissenschaftliches Forschungsinstitut zu Geschlechterfragen im FIVE  e.V. Freiburg (SoFFI F.)

Das Programm ist ab 12. April auf dieser Website online. Die Online-Anmeldung öffnet am 12. April.

Kontakt Konferenzorganisation

Sozialwissenschaftliches Forschungsinstitut zu Geschlechterfragen im FIVE  e.V. Freiburg (SoFFI F.)
Carina Pflügler, carina.pfluegler@eh-freiburg.de
http://www.soffi-f.de/

More info about ENGV

The network is an informal association of scholars and professionals. It addresses a wide range of topics in research on violence against women, gender-based abuse, child abuse, elder abuse and related issues. The focus of the network is on research and scholarship (it is not an association of practitioners) but much of the research by network members concerns practical questions of policy and intervention. The network has a long-standing relationship with Women against Violence Europe (WAVE). http://www.engv.org/home.html