Unser Newsletter – jetzt anmelden!

Digitale Lehre bleibt – mit Ausnahmen ab 18. Mai

‹ zurück zur Übersicht
Rektorin Prof.in Dr.in Renate Kirchhoff; Foto: Marc Doradzillo

„Die Evangelische Hochschule Freiburg hält an digitalen Lehrformaten bis zum Ende des Sommersemesters 2020 fest“, erklärt Rektorin Prof.in Dr.in Renate Kirchhoff. Denn das Rektorat mit den Dekanaten hält eine Kontaktreduktion auf längere Zeit hin für erforderlich und will dies auch so umsetzen.

Ab dem 18. Mai 2020 wird es in Ausnahmefällen Abweichungen von dieser Regel abweichen. Bei den Ausnahmen handelt es sich um solche Teile der Curricula, die einen hohen methodisch-praktischen Anteil haben. Kirchhoff: „Wir wollen die Qualitätseinbußen vermeiden, die ausschließlich digitale Ersatzformate zur Folge hätten.“

Auch die Ausleihe der Bibliothek wird ab 18. Mai geöffnet werden – wenn auch in einer sehr eingeschränkten Form.

Weitere Details zur Umsetzung der Lehre unter Kontaktbeschränkungen erklärt Rektorin Kirchhoff im Video.

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden