Jubiläum 1918 – 2018 – Der Festakt

DGSA-Doktorandenkolloquium geht ins 11. Jahr

‹ zurück zur Übersicht
19.02.2018
Forschung/Promotion

Nachdem das Doktorandenkolloquium der Deutschen Gesellschaft für Soziale Arbeit (DGSA) im vergangenen Jahr zehnjähriges Jubiläum an unserer Hochschule feierte, geht das DGSA-Doktorandenkolloquium 2018 in sein elftes Jahr an der Evangelischen Hochschule Freiburg. Sowohl für die DGSA als auch die Evangelische Hochschule Freiburg ist die Förderung von Nachwuchswissenschaftler*innen eine herausragende Aufgabe. Dabei geht es sowohl um die Höherqualifizierung von Absolvent*innen der Sozialen Arbeit, als auch um die Weiterentwicklung der Disziplin durch Erkenntnisgewinn mittels Forschung und Theorieentwicklung.

In den vergangenen zehn Jahren stand das DGSA-Doktorandenkolloquium unter verschiedenen Fachthemen wie bspw. „Promotion – eine Chance für FH-Absolventinnen“ (2007), „Sozialpolitik und Soziale Arbeit – ein klärungsbedürftiges Verhältnis“ (2011), „Wirkungsorientierung in der Sozialen Arbeit“ (2014) oder „Professionalität als Gegenstand empirischer Forschung“ (2016). Neben der Diskussion spezifischer Fachthemen und konkreter Promotionsvorhaben von Teilnehmenden bietet das DGSA-Doktorandenkolloquium auch Möglichkeiten der Vernetzung und dem kollegialen Austausch unter den teilnehmenden Nachwuchswissenschaftler*innen.

In den vergangenen zehn Jahren wurde das DGSA-Doktorandenkolloquium an der Evangelischen Hochschule Freiburg durch Prof. Dr. Heiko Löwenstein (beide Evangelische Hochschule Freiburg) übergeben.

Anmeldungen zum DGSA-Doktorandenkolloquium sind bis zum 11. März 2018 unter folgendem Link möglich.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr über die Verwendung Ihrer Daten finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close