Unser Newsletter – jetzt anmelden!

DEMENSCH-Kalender 2021 erschienen

‹ zurück zur Übersicht
Cover DEMENSCH-Kalender 2021

Das neunte Mal haben Prof. Dr. habil. Thomas Klie und Peter Gaymann den DEMENSCH-Kalender gemeinsam gestaltet und herausgegeben. Er steht für einen menschenfreundlichen Humor, der gerade in Corona-Zeiten hilfreich sein kann, um die vielfältigen Einschränkungen, die Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen hinzunehmen haben, aufzufangen.

Humor dürfe aber nicht von Rechtsverletzungen, die nicht hinnehmbar sind, ablenken, betont Thomas Klie in seinem Vorwort zum Kalender. „Viel Kreativität haben Familien und Pflegekräfte in Heimen gebraucht, um mit den Corona-Folgen umzugehen, sie erträglich zu gestalten: Betroffen waren in besonderer Weise Menschen mit Demenz. Sie waren und sind doppelt gefährdet: Als Hauptrisikogruppe einerseits und andererseits als die, die in ihren Menschenrechten durch die Infektionsschutzmaßnahmen besonders bedroht und tangiert waren“, so Klie weiter.

„Wie schnell die Kultur eines menschenfreundlichen Umgangs mit Menschen mit Demenz bedroht ist, wie schnell rechtstaatliche Schutzvorkehrungen vor massiven Freiheitseinschränkungen legitimiert wurden, war und ist erschreckend. Bedrohlich wirkt auch die Bereitschaft von Politikern, das Menschenleben eines Menschen mit Demenz als weniger schützenswert anzusehen als das Leben jüngerer, „produktiver“ Menschen“, führt der Gerontologe aus. Laut Klie sei es wichtig, eine neue Sensibilität für Fragen der Würde und der Menschenrechte von Menschen mit Demenz zu entwickeln und immer wieder aufs Neue einen kreativen, menschenfreundlichen und von Herzenswärme geprägten Umgang einzuüben.

Wo ist der Kalender erhältlich?

Demensch. Postkartenkalender 2021. Tischkalender mit Wire-o-Bindung.
medhochzwei