23.05.2014   - Ort: - Katholische Akademie Freiburg

Abschlusssymposium Forschungsprojekt BEGEGNUNGEN

zurück zur Übersicht
 

Wenn Vorschulkinder und alte Menschen aufeinander treffen, entsteht etwas Besonderes: Eine BEGEGNUNG im Spannungsfeld von Nähe und Fremdheit, von Fürsorge und Unsicherheit und ganz nebenbei setzt sie ein unglaubliches Potenzial für intergenerative Verständigung und Momente des Glücks frei.

 

Doch finden Begegnungen im Alltag zwischen Kindern und alten Menschen aufgrund demographischer und sozialer Wandlungsprozesse immer seltener in familiären und nachbarschaftlichen Kontexten statt.

 

Im Projekt „Gestützte Begegnungen zwischen Hochaltrigen und Vorschulkindern zur Verbesserung von Lebensqualität und sozialer Teilhabe“ wurden daher in Kooperation mit Kindertagesstätten und Altenhilfeeinrichtungen Gelegenheiten zur Begegnung für Jung und Alt, so genannte intergenerative Begegnungen, entwickelt.

 

Innerhalb von zweieinhalb Jahren untersuchte ein interdisziplinäres Forscherteam, inwiefern sich regelmäßig stattfindende intergenerative Begegnungen auf sozial-emotionales Verhalten, auf die Lebensqualität und soziale Teilhabe der Beteiligten auswirkten. Zur Vorstellung der Ergebnisse der Begleitforschung laden wir Sie zum Abschlusssymposium des Forschungsprojektes BEGEGNUNGEN am 23. Mai 2014 in Freiburg im Breisgau ein.


Die Projektverantwortlichen bieten


  • Workshops zum Methodendesign der Studie
  • einen spezifischen Einblick in ausgewählte Methoden
  • Workshops für praktisch Interessierte an, indem förderliche Rahmenbedingungen für den Aufbau und die Durchführung gelingender Begegnungen aufgezeigt werden

  • Die zusätzlich im Projekt realisierte Idee eines intergenerativen Yoga-Ansatzes wird an diesem Tag ebenfalls vorgestellt.

Termin und Ort/Übernachtung

23. Mai 2014, 9:30 - 16:30 Uhr

Katholische Akademie Freiburg, Wintererstr. 1, 79104 Freiburg

So gelangen Sie zur Akademie: www.katholische-akademie-freiburg.de/html/wegbeschreibung

 

Ein begrenztes Kontingent an Einzelzimmern ist für Sie vom 22.05. auf den 23.05. im Gästehaus der Katholischen Akademie sowie im Schwarzwälder Hof http://shof.de/de/lage.html (70,- Euro inkl. Frühstück und Regioticket) bis zum 15. April reserviert. Bei der Buchung bitte das Stichwort 'BEGEGNUNGEN' angeben.

 

Programm

 

9:30 Uhr - Anmeldung + Stehcafé


10:00 Uhr - Begrüßung und Eröffnung

Prof. Dr. Dörte Weltzien, Projektleitung Intergenerative Begegnungen, Zentrum für Kinder- und Jugendforschung (ZfKJ) an der EH Freiburg

Prof. Dr. Thomas Klie, Projektleitung Intergenerative Begegnungen, AGP Sozialforschung

 

10:15 Uhr - BEGEGNUNGEN – Rückblicke, Einblicke und Ausblicke

Einblicke in die Praxis

Prof. Dr. Maike Rönnau-Böse, ZfKJ

Norman Pankratz, AGP Sozialforschung

 

11:00 Uhr - Zwischen Teilhabe und Rückzug – Rekonstruktion der BEGEGNUNGEN aus der Perspektive der alten Menschen

Vorstellung der Forschungsergebnisse

Prof. Dr. Thomas Klie, Projektleitung Intergenerative Begegnungen, AGP Sozialforschung

 

11:30 Uhr - Pause

 

11:45 Uhr - Zwischen Fürsorge und Fremdheit – Rekonstruktion der BEGEGNUNGEN aus der Perspektive der Kinder

Vorstellung der Forschungsergebnisse

Prof. Dr. Dörte Weltzien, Projektleitung Intergenerative Begegnungen, ZfKJ

 

12:15 Uhr - Der Halbmond grüßt den Schmetterling – intergeneratives Yoga

Renate Scholz, Gutach

 

12:45 Uhr - Imbiss

 

13:30 Uhr - Die Bewegungs- und Begegnungslandschaft als Treffpunkt für Jung und Alt

Mona Albrecht, Mehrgenerationenhaus Neubad

 

14:15 Uhr - Workshops

1. Videoanalyse

Berichte zu Vorgehensweise und Ergebnissen aus Sicht von ZfKJ und AGP Sozialforschung

2. Yoga

Im Gespräch mit den Mitarbeitenden der beteiligten Einrichtungen

3. Forschungsdesign

Berichte der Projektleitungen von ZfKJ und AGP Sozialforschung

4. Rahmenbedingungen für gelingende BEGEGNUNGEN

Im Gespräch mit den Praktizierenden

 

15:45 Uhr - Podiumsdiskussion mit Trägern und weiteren Multiplikatoren

Oberkirchenrat Urs Keller, Vorstandsvorsitzender Diakonisches Werk Baden

Marianne Haardt, Leiterin Amt für Kinder, Jugend und Familie, Stadt Freiburg

Werner Gehrke, Vorsitzender Stadtseniorenrat Waldkirch

Rainer Luithardt, Arbeiterwohlfahrt Freiburg (und Praxispartner von "Intergenerative Begegnungen")

Ilka Kern, Fachbereich Kultur, Bildung und Soziales, Waldkirch 


Moderation: Prof. Dr. Thomas Klie

 

16:15 Uhr - Ausklang mit Stimmen des Tages, Bildern und Musik

 

16:30 Uhr - Ende der Veranstaltung

 

 

Gebühr

Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Der Imbiss und Kaffeepausen sind inklusive.

 

Online-Anmeldung

ist geschlossen.

 

Sollten Sie sich noch für die Veranstaltung anmelden wollen, kontaktieren Sie bitte Norman Pankratz.

 

Weitere Informationen zum Projekt Intergenerative Begegnungen

Kontakt

Evangelische Hochschule Freiburg

Norman Pankratz, wiss. Mitarbeiter
im AGP Sozialforschung

Telefon +49 (0)761 47812-638
pankratz@eh-freiburg.de

 
 

Artikel versenden

X
 

Empfänger( Mehrere Empfänger durch Komma trennen )

Absender

Abschicken
Sende... Bitte warten!
Erfolgreich versendet!

Vorschau Ihrer Weiterempfehlungs-Mail an:
E-Mail Adresse

 

Guten Tag,

ich empfehle Ihnen den Artikel der Evangelischen Hochschule Freiburg.

Um den Artikel zu lesen, klicken Sie bitte auf diesen Link:

 

http://www.eh-freiburg.de/

 

Freundliche Grüße
Vorname und Nachname