Hochschule in den Medien - eine Auswahl

2017

  1. Kinderschutz über den Rhein hinweg. Richter und Behörden müssen immer häufiger grenzüberschreitende Sorgerechtsfälle schlichten / Neues Handbuch soll ihnen helfen. An dem deutsch-französischen Handbuch hat u.a. auch die EHFreiburg mitgearbeitet, und zwar Sibylle Fischer, Kindheitspädagogin und Recos-Beautragte. Badische Zeitung, 03.06.2017
  2. Forum Courage erfolgreich. Professor Günter Rausch von der Evangelischen Hochschule in Freiburg war an diesem Tag der Hauptredner. Er begeisterte die Zuhörer mit emotionalen und gleichermaßen inhaltlich fundierten Aussagen. Dabei spannte er den Bogen Deutschlands der Nachkriegszeit bis zum heutigen Tag. "Nahezu 17 Millionen Menschen (jeder Fünfte) in der Bundesrepublik Deutschland haben eine Migrationsgeschichte. Dieses Land habe bereits große Integrationsleistungen in den letzten 70 Jahren vollbracht. Dabei sei die aktuelle Hilfsbereitschaft geradezu eine Sternstunde der Zivilgesellschaft, auch das Forum Courage sei ein eindrücklicher Beleg dafür." Badische Zeitung, 20.05.2017
  3. Bürgerschaftliches Engagement in der Hospizarbeit: Forschungsprojekt untersucht Ehrenamtsstrukturen. Zur Klärung dieser Fragen arbeiten Forscher in diesem kooperativen Verbundprojekt zusammen, u.a. auch Prof. Dr. Thomas Klie. Das Forschungsziel besteht für die Praxis darin, ehrenamtliche Arbeit und damit die Hospizvereine als Organisationsform bürgerschaftlichen Engagements und Ehrenamtlichkeit zu stärken. Vincentz Network, 10.05.2017
  4. Ortenauer Netzwerk setzt bundesweite Impulse für Prävention Gemeinsam mit dem Zentrum für Kinder- und Jugendforschung (ZfKJ) an der Evangelischen Hochschule Freiburg leistet es seit zwei Jahren eine vorbildliche Arbeit, die bundesweite Anerkennung genießt. Baden online, 12.05.2017
  5. 07.02.2017, Badische Zeitung. Japaner schauen auf Eichstetten. Botschaftssekretär informiert sich ausführlich über Seniorenbetreuung. "Der Erste Botschaftssekretär Hirotaka Furukawa aus Japan war in die Kaiserstuhlgemeinde gekommen, um sich über die hier praktizierte Versorgung alter Menschen zu informieren. Unter dem Stichwort "Caring Community", sorgende Gemeinde, hat er die Arbeit der Bürgergemeinschaft im Fokus. Am heutigen Dienstag besucht er die Sozialstation in Bötzingen sowie die Evangelische Hochschule in Freiburg."
  6. 06.02.2017, Rheinische Post. "Alarmierende Zahlen: Bis 2030 fehlen 500.000 Pflegekräfte in der Langzeitpflege in Deutschland. "In der Pflege müssen die Voraussetzungen für gute Arbeit geschaffen werden", sagt Sozialforscher Thomas Klie."
  7. 03.02.2017, Badische Zeitung: Susann Woischnor führt als Praktikantin ehrenamtlich Gottesdienste durch. Zudem ist sie Mitarbeiterin im Prädikantendienst an der Evangelischen Hochschule Freiburg.
  8. 01.02.2017, ORF. In der Sendung des Österreichischen Rundfunks "Die Kraft des Zweifelns" diskutieren die Wissenschaftler Hans-Rudi Fischer, Hans Geisslinger, Heiner Keupp, Björn Kraus, Josef Mitterer, Fritz Simon die Funktion des Zweifelns in Anbetracht aktueller gesellschaftlicher Entwicklungen.
    Angesichts einer scheinbar multioptionalen Welt, zahlreicher ungeprüfter Informationen und "alternativer Fakten", stellt sich die Frage wie individuelle und gesellschaftliche Entscheidungen getroffen und begründet werden sollen. "Dabei stehen wir" - so Björn Kraus, Professor für Wissenschaft Soziale Arbeit, "vor einem Entscheidungsdilemma: "(…). Selbst wenn ich nicht entscheide, hat das Entscheidungskonsequenzen. Also, aus der Notwendigkeit des Entscheidens (…) kommen wir nicht raus. Weder der Einzelne noch die Gesellschaft als Ganzes oder soziale Systeme innerhalb dieser Gesellschaft. Was bleibt letzten Endes, ist, vorläufige Entscheidungen zu treffen. Also nicht entscheiden ist keine Option. Wir müssen uns immer wieder neu entscheiden, um handlungsfähig zu bleiben, um in individuellen oder gesellschaftlichen Bezügen überhaupt die Herausforderung, die der Alltag an uns stellt, bewältigen zu können. Aber es wäre, na, wie soll ich sagen, hilfreich ... weiß ich gar nicht, aber aus einer theoretischen Perspektive unumgänglich, diese Entscheidung als vorläufige Entscheidung zu begreifen, und diese auch immer wieder in den Diskurs stellen zu müssen."

    in Salzburger Nachtstudio: "Die Kraft des Zweifels", paid content
    http://oe1.orf.at/programm/458649

2016

  1. Gamshurster (Kreis Achern) Grundschule erhält Zertifikat – Gesundheitsförderung ist im pädagogischen Alltag der Schule verankert, Dezember 2016. Erfolgreich hat die Grundschule Gamshurst – als erste im Ortenaukreis – den Prozess der Schulentwicklung im Rahmen des Präventionsnetzwerk Ortenaukreis - PNO erfolgreich umgesetzt und das Thema Gesundheitsförderung im pädagogischen Alltag in der Schule verankert. Das PNO ist ein gemeinsames Praxisforschungsprojekt des Landratsamts Ortenaukreis (Amt für Soziale und Psychologische Diente) und des ZfKJ - Zentrum für Kinder- und Jugendforschung (Prof. Dr. Klaus Fröhlich-Gildoff) an der Evangelischen Hochschule Freiburg. Das bundesweite Modellprojekt wird mit Fördermitteln von rund 2,5 Millionen Euro vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) über einen Zeitraum von vier Jahren von November 2014 bis Ende Oktober 2018 durchgeführt.
  2. German researcher investigates violence in Downtown Eastside drug-dealing. Dr. Anke Stallwitz, a professor of social and community psychology from the Protestant University of Applied Sciences Freiburg in Germany, has been studying the neighbourhood since March. Vancouver Sun http://vancouversun.com/news/local-news/german-researcher-investigates-violence-in-downtown-eastside-drug-dealing-scene, The Province http://tinyurl.com/gt2oa8z , 08.08.2016; CBC News - Drug violence on DTES rampant, but police can help, 09.08.2016
  3. Resilienz im Job trainieren. "Man meint damit die generelle Fähigkeit, Krisen, besondere Belastungen, schwierige Lebenssituationen gut zu bewältigen", beschreibt es Professor Klaus Fröhlich-Gildhoff von der Evangelischen Hochschule Freiburg. Er forscht zum Thema Resilienz. ... Wer Probleme mit der Selbststeuerung hat, etwa schnell wütend wird oder in Panik verfällt, müsse lernen, einen Filter einzuschieben. t-online News 20.06.2016 und ntv 25.06.2016
  4. Vielfalt nimmt Platz - Reportage zur Kunstinstallation auf dem Stühlinger Kirchplatz  
    "Vielfalt nimmt Platz" - eine Aktion von Studierenden der EH Freiburg unter Leitung von Prof. Dr. Reinhard Lohmiller. Podcast von VielFalter, Magazin gegen Monokultur 23.06.16, 17:07:59
  5. ‪‎DEMENSCH‬ im "Stern": Der Arzt und Kabarettist Eckart von Hirschhausen tauchte ein in eine fremde Welt: Er zog ins Altersheim. Was er dort erlebte, hat seine Sicht auf das Älterwerden grundlegend verändert... "In meiner Arztausbildung vor 25 Jahren habe ich noch gelernt, Alter und Tod als böse Feinde zu betrachten. Was für ein Quatsch." In seinem Beitrag für den "Stern" kommt er auch auf das Buch "DEMENSCH" zu sprechen: ... in dem Buch haben der Gerontologe Thomas Klie und der Zeichner Peter Gaymann versammelt, was es Ernstes und Komisches zur Demenz gibt. Auf einer Zeichnung steht eine alte Frau mit ihrem Stock auf der Straße vor einem Kruzifix und sagt zu Jesus: "Du verzeihst immer alles, ich vergess immer alles – letztendlich kommt es aufs Gleiche raus." 07.06.2016
  6. Sprache ist der Schlüssel bei der Integration, Prof. Dr. Dorothee Gutknecht
    "Hier ein Kindergarten der Kinder mit Migrationshintergrund an die deutsche Sprache heranführen möchte. Dort eine Hochschule, die eben hierzu ein Projekt erarbeitet hat. Und zugleich eine Gruppierung, die das Vorhaben vor Ort finanziell unterstützt...", 28.04.2016, Echo
  7. Prof. Dr. Thomas Klie u.a. zur Notwendigkeit einer Integrationsstrategie
    "Die Flüchtlingsfrage dominiert die deutsche Politik, und wie im Spiegelbild der Gesellschaft reicht das Spektrum von großem Engagement bis zu ebenso großer Verunsicherung und gar Abwehr. Eine verantwortungsvolle humanitäre Haltung löst dabei noch nicht die daraus folgenden Probleme; und auf europäische Solidarität ist kaum zu hoffen. Deutschland ist vorerst mehr oder weniger auf sich allein gestellt." ZEIT ONLINE 01.03.2016
 
 

Artikel versenden

X
 

Empfänger( Mehrere Empfänger durch Komma trennen )

Absender

Abschicken
Sende... Bitte warten!
Erfolgreich versendet!

Vorschau Ihrer Weiterempfehlungs-Mail an:
E-Mail Adresse

 

Guten Tag,

ich empfehle Ihnen den Artikel der Evangelischen Hochschule Freiburg.

Um den Artikel zu lesen, klicken Sie bitte auf diesen Link:

 

http://www.eh-freiburg.de/

 

Freundliche Grüße
Vorname und Nachname