Palliative Care: Sorge in geteilter Verantwortung

 
   
 
Das Thema der Tagung trifft den Nerv der Zeit: „Who cares“, diese gesellschaftspolitisch hoch bedeutsame Frage stand als Leitfrage über dem Symposium. Wie gelingt es der Sozialindustrie mit einer weitgehenden Ökonomisierung des Sozial- und Gesundheitswesens, Fragen der Sorge wieder in die Mitte der Gesellschaft zu tragen: als ein Thema, das gemeinsam bewirtschaftet werden muss.
 
 

Studierende geben Hochschulstudium gute Noten

 
   
 
Die jährliche Studie des Statistischen Landesamtes Baden-Württemberg zeigt den Erfolg der Absolventinnen und Absolventen der Hochschulen für Angewandte Wissenschaften (HAW) - den früheren Fachhochschulen - am Arbeitsmarkt. Sie unterstreicht den Anspruch der Hochschulen, ihren Studierenden in den bereits ab 2005 eingeführten Bachelorstudiengängen beides zu bieten: Gute Berufschancen und die Möglichkeit zum Einstieg in ein Masterstudium....
 
 

Lebensphasen - Buchneuerscheinung im FEL-Verlag

"Lebensphasen - Anforderungen, Bewältigung und Unterstützung aus interdisziplinärer Perspektive" ist bereits die 2. überarbeitete Auflage des Lehrbuchs. Die 1. Auflage des Lehrbuchs war das Ergebnis von vier Jahren integrierter Lehre im Modul Lebensphasen in den Bachelor-Studiengängen Soziale Arbeit und Religionspädagogik an der Evangelischen Hochschule Freiburg. Dabei präsentieren die AutorInnen aus den Wissenschaftsgebieten Soziale...
 
 

Demensch - Mensch und Demenz mit Humor in Szene gesetzt

 
   
 
Cartoons und Demenz – ist das überhaupt ok? "Ja!" sagt der Gerontologe und Leiter von AGP Sozialforschung an der EH Freiburg Thomas Klie: "Humor hat die Kraft, die drückende Sicht auf Probleme zu entschärfen". Peter Gaymann signiert am 11. Oktober 2012 zur Ausstellungseröffnung, Kalenderpräsentation und Podiumsdiskussion im SWR-Studio in Freiburg.
 
 

Unheimliches nicht verheimlichen

 
   
 
Der Umgang mit Gewalt in Einrichtungen der Behindertenhilfe und Altenpflege ist Thema eines Fachtags in der EH Freiburg. Seit 2010 – ausgelöst durch die Aufdeckung und vor allem Veröffentlichung von Fällen sexuellen Missbrauchs in dem Berliner Canisius-Kolleg – geht eine Welle der Auseinandersetzung mit Gewalt in Erziehungseinrichtungen und Einrichtungen der Behindertenhilfe durch die Presse und Fachöffentlichkeit. In der Altenpflege wird...
 
 

Buchneuerscheinung: Gestärkt von Anfang an. Resilienzförderung in der Kindheit

Erkenntnisse und Konzepte der Resilienzförderung in verschiedenen Altersabschnitten der Kindheit und zu spezifischen Fragestellungen im Zusammenhang des Aufwachsens von Kindern werden in diesem neuen Band vorgestellt. Die Erkenntnisse resultieren aus der mittlerweile siebenjährigen Zusammenarbeit des Forschungsteams des Zentrums für Kinder- und Jugendforschung (ZfKJ) an der Evangelischen Hochschule Freiburg, die das Ziel hat, die seelische Gesundheit von...
 
 

Freundeskreis ruft Ideenwettbewerb für Jubiläum 2013 aus

 
   
 
Der Freundeskreis der Evangelischen Hochschule Freiburg e.V. begleitet die Hochschule schon seit 1988 mit inzwischen rund 200 Mitgliedern. Er nimmt teil an den Entwicklungen der Hochschule: zum Beispiel war im Juli 2012 der Verwaltungsdirektor der EH Freiburg, Dr. Ulrich Rolf, zur Mitgliederversammlung eingeladen, um über den Stand des Hochschulneubaus in der Bugginger Str. zu informieren. Im Frühjahr 2013 steht der Spatenstich an. Studierende werden...
 
 

Gerontologie in Afrika „in process“

 
   
 
Auch Afrika altert. Afrika altert anders, mit anderen Herausforderungen und Rahmenbedingungen. Seit 2010 steht das Thema Gerontologie im subsaharischen Afrika auf der Agenda von Prof. Dr. Thomas Klie. Gemeinsam mit Isabella Aboderin aus Nairobi inizierte er eine länderübergreifende Auswertung von vorliegenden surveys und censi der Lebenssituation älterer Menschen in Afrika und ihre demographiesensible Ausgestaltung.
 
 

Meilenstein gesetzt: erster Bericht über bundesweites Hilfesystem bei Gewalt gegen Frauen

 
   
 
Erstmals hat die Bundesregierung eine umfassende Bestandsaufnahme des gesamten bundesweiten Hilfesystems bei Gewalt gegen Frauen vorgelegt. Das Gutachten beleuchtet auch die Finanzierung der Einrichtungen sowie eine Vielzahl von Aspekten der praktischen Beratung. Für den sozialwissenschaftlich-empirischen Teil sind Prof. Dr. Cornelia Helfferich (EH Freiburg und SoFFI F.) und Prof. Dr. Barbara Kavemann (SoFFI F. Berlin), für den rechtswissenschaftlichen Teil ist...
 
 

Frauenforschungsinstitut untersucht Familienplanung von Frauen

 
   
 
Mit „frauen leben 3“ erforscht das Sozialwissenschaftliche FrauenForschungsInstitut SoFFI F. an der EH Freiburg die Familien- und Lebensplanung von Frauen zwischen 20 bis 44 Jahren in Deutschland. Schwerpunktthema sind ungewollte Schwangerschaften, insbesondere die Frage nach den Gründen für das Austragen oder Abbrechen der Schwangerschaft. 4002 Frauen aus vier Bundesländern wurden von TNS Emnid telefonisch befragt. 97 dieser Frauen wurden...
 
 
 
 

Artikel versenden

X
 

Empfänger( Mehrere Empfänger durch Komma trennen )

Absender

Abschicken
Sende... Bitte warten!
Erfolgreich versendet!

Vorschau Ihrer Weiterempfehlungs-Mail an:
E-Mail Adresse

 

Guten Tag,

ich empfehle Ihnen den Artikel der Evangelischen Hochschule Freiburg.

Um den Artikel zu lesen, klicken Sie bitte auf diesen Link:

 

http://www.eh-freiburg.de/

 

Freundliche Grüße
Vorname und Nachname