Akademie für soziales Wohnen zertifiziert Wohnbegleitung für ältere Bewohner_innen

 
   
 
Der demografische Wandel betrifft auch die Wohnungswirtschaft: Ältere Menschen verbringen mehr Zeit in ihrer Wohnung und in der unmittelbaren Wohnumgebung und haben deshalb spezifische Wohnbedarfe. Sie sind eher als jüngere von sozialer Isolation bedroht und schwer zu erreichen. Falls sich eine gerontopsychiatrische Erkrankungen (Demenz, Depression) entwickelt, kann das Verhaltensänderungen zur Folge haben und die Kommunikation mit diesen Bewohner/innen ist...
 
 

Frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr

 
   
 
Die Evangelische Hochschule Freiburg wünscht ein gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Start in ein gesundes, gelingendes und glückliches neues Jahr 2014.
 
 

Besser Wohnen im Alter durch strukturierte Kommunikation

 
   
 
Damit ältere Menschen möglichst lange in der eigenen vertrauten Häuslichkeit wohnen bleiben können, ist eine systematische Kooperation und Kommunikation zwischen Wohnungswirtschaft, Bewohner/innen und Hilfen für alte Menschen unerlässlich. Das Forschungsprojekt „Kommunikation mit älteren Bewohner/innen“ hat dieses Thema untersucht und Schulungen für Mitarbeitende der Wohnungswirtschaft konzipiert.
 
 

Newsletter Dezember 2013 erschienen

Der Neuentwurf 2013 zur Definition Sozialer Arbeit löst sich von dem Prinzip der gegenseitigen Verantwortung von Gesellschaft und Individuum. Warum die EH Freiburg Kritik an dieser Veränderung vorbringt, greift der aktuelle Newsletter auf. In welcher Beziehung stehen Hochschule und Forschung? Mit dieser Frage setzte sich Prof. Dr. Klaus Fröhlich-Gildhoff anlässlich des Hochschulempfangs zum Beginn des Akademischen Jahres auseinander - auch dies...
 
 

Sport und Soziale Arbeit in der Zivilgesellschaft

 
   
 
Studierende der Evangelischen und der Katholischen Hochschule Freiburg trafen sich Anfang Dezember 2013 zum Seminar "Sport und Soziale Arbeit" im Leistungszentrum Herzogenhorn am Feldberg im Schwarzwald. Die Veranstaltung ist Teil der seit 26 Jahren angebotenen Zusatzqualifikation SPOSA der Hochschulen mit dem organisierten Sport. SPOSA steht für sportbezogene, lebensweltorientierte Soziale Arbeit mit jungen, sozial benachteiligten Menschen.
 
 

Ohne Forschung keine Hochschule

Braucht die Evangelische Hochschule Forschung? Und braucht die Forschung eine Hochschule? Ja und Ja: denn nur in der Symbiose sind beide erfolgreich. „Spitzenqualität, hohe Innovationskraft und Imagegewinn“ sind für Prof. Dr. Klaus Fröhlich-Gildhoff, Forschungsbeauftragter der Evangelischen Hochschule, die herausragenden Kriterien der Forschung an der EH Freiburg. Hier findet Forschung in erster Linie durch FIVE - den Forschungs- und...
 
 

Chancen und Risiken multiprofessioneller Teams in der Kita

 
   
 
Kitas stehen vor der Herausforderung, den hohen Bedarf an Fachkräften und zunehmend unterschiedliche Aufgaben zu bewältigen. Hierfür brauchen sie qualifiziertes Personal "außerhalb" traditioneller Erzieherberufe. Das Für und Wider multiprofessioneller Teams in Kitas und mögliche Effekte auf die pädagogische Arbeit sind kaum wissenschaftlich untersucht. Im Auftrag des Kultusministeriums geht das Forschungszentrum ZfKJ diesen Fragen im...
 
 

Diakonie Baden schreibt Preis für EH-Studierende aus

 
   
 
Das Diakonische Werk der Evangelischen Landeskirche in Baden (DW Baden) vergibt erstmalig zum Wintersemester 2014/15 den Diakoniepreis in Höhe von 1.000 Euro für herausragende Abschlussarbeiten an Bachelor-Studierende aller Fachbereiche. Ausgezeichnet werden Arbeiten, die einen Beitrag zur Weiterentwicklung von Grundlagen, Konzepten und Methoden diakonischen Handelns leisten.
 
 

Erster Akademiepreis prämiert Masterthesis zu Wohnformen im Alter

 
   
 
Die Evangelische Hochschule hat ihre Kooperationen mit Wirtschaftsunternehmen ausgeweitet. Die Volksbank Freiburg und seit 2013 auch Gisinger Freiburg reichen jährlich mehrere Stipendien an Studierende der Sozialen Arbeit aus. Ebenso stiftet die Evangelische Landeskirche ein Stipendium. Erstmals hat auch die Akademie für soziales Wohnen an der Hochschule eine Masterthesis mit einem Preisgeld ausgezeichnet. Diese Auszeichnung soll zukünftig jedes Jahr...
 
 

Qualitätssentwicklung und Lebensweltorientierung in der häuslichen Pflege

Thomas Klie und Andreas Büscher setzen sich in einem neuen Gutachten im Auftrag des ZQP - Zentrum für Qualität in der Pflege mit einer grundsätzlich neuen Betrachtungsweise der Qualität in der häuslichen Pflege auseinander. Denn obwohl nahezu die Hälfte aller pflegebedürftigen Menschen in Deutschland - rund 1,2 Millionen Personen -  ausschließlich von Angehörigen oder Freunden zu Hause gepflegt wird - ohne die...
 
 
 
 

Artikel versenden

X
 

Empfänger( Mehrere Empfänger durch Komma trennen )

Absender

Abschicken
Sende... Bitte warten!
Erfolgreich versendet!

Vorschau Ihrer Weiterempfehlungs-Mail an:
E-Mail Adresse

 

Guten Tag,

ich empfehle Ihnen den Artikel der Evangelischen Hochschule Freiburg.

Um den Artikel zu lesen, klicken Sie bitte auf diesen Link:

 

http://www.eh-freiburg.de/

 

Freundliche Grüße
Vorname und Nachname