Volksbank Freiburg stiftet Stipendien: Finanzspritze und Auszeichnung für soziales Engagement

zurück zur Übersicht
 

Rund 70 Absolventinnen und Absolventen der Fachbereiche Pädagogik und Supervision sowie Soziale Arbeit haben am 15. Juli 2011 ihre Bachelor- oder Masterurkunden erhalten. Im Rahmen der Abschlussfeier wurden zudem die von der Volksbank Freiburg ausgereichten Stipendien an Studierende der Sozialen Arbeit übergeben. Juliane Seitz erhielt die Auszeichnung des Freundeskreises der EH Freiburg: den Walter-Dennig-Preis.

 

Die Volksbank Freiburg fördert jährlich fünf Studierende aus dem Fachbereich Soziale Arbeit mit insgesamt 5.000 Euro. Gefördert werden Studierende, die von Studiengebühren betroffen sind, ein besonderes soziales Engagement zeigen und sehr gute Leistungen haben.

Die Stipendien in Höhe von jeweils 1.000 Euro für ein Studienjahr wurden durch Annette Boegel, Leiterin Unternehmenskommunikation der Volksbank Freiburg an Benedikt Angstenberger, Navina Bopp, Kristina Flaig, Stefanie Keller und Melanie Knöpfle überreicht. Mehr Info zum Volksbank-Stipendium

 

Mit dem Walter-Dennig-Preis des Freundeskreises der EH Freiburg e.V. wurde die Bachelorarbeit  von Juliane Seitz zum Thema "Zwischen Burnout-Prävention und Salutogenese: Wie bewahren Professionelle der Sozialen Arbeit ihre Gesundheit" prämiert. Das Preisgeld beträgt 1.000 Euro. Laudator Gerhard Stichling, Vorstandsmitglied des Freundeskreises, würdigte vor allem den innovativen Gehalt der Arbeit für die Praxis der Sozialen Arbeit.

 

Mehr Info zum

Programm der Abschlussfeier vom 15.07.2011

 
 
 
 

Artikel versenden

X
 

Empfänger( Mehrere Empfänger durch Komma trennen )

Absender

Abschicken
Sende... Bitte warten!
Erfolgreich versendet!

Vorschau Ihrer Weiterempfehlungs-Mail an:
E-Mail Adresse

 

Guten Tag,

ich empfehle Ihnen den Artikel der Evangelischen Hochschule Freiburg.

Um den Artikel zu lesen, klicken Sie bitte auf diesen Link:

 

http://www.eh-freiburg.de/

 

Freundliche Grüße
Vorname und Nachname